Landingpages direkt in Facebook erstellen

Eine der unserer Erfahrung nach am besten konvertierenden Anzeigenarten in Facebook/Instagram ist das Format “Sammlung”. Mindestens 2 Anzeigen vom Format Sammlung gehören bei uns zum Start Setup jeder Werbekampagne für einen Onlineshop.Damit ist es möglich eine kurze Landingpage mit den wichtigsten Fokusprodukten zu erstellen.

Zuerst sieht man nur ein ansprechendes Bild mit Titel und Swipe Up Zeichen. Daraufhin öffnet sich dann die Landingpage mit einen Video , CTA und darunter weitere Produkte und Text.

Instant Experience / Sammlung allgemein

Beim Erstellen einer neuen Anzeige kann man das Format Sammlung wählen, im folgenden werden dann 3 Vorlagen für Instant Experiences vorgeschlagen, man kann aber auch von Grund auf eine eigene erstellen.

Die Instant Experience zeichnet sich dadurch aus, dass sie nur mobile vefügbar ist und dementsprechend optimiert ist. Man gelangt nicht direkt auf die Zielseite, stattdessen öffnet sich die Instant Experience im Feed und kann relativ frei gestaltet werden.

Für Onlineshops eignet sich die Variante Schaufenster sehr gut, da man hier mit verschiedenen Produktpaletten arbeiten kann. Für unseren Kunden BeWooden haben wir z.B. öfters mit dem “Lookbook” gearbeitet, da hier der Fokus vor allem auch auf der Markenpräsentation liegt.

“Schaufenster” für einen Onlineshop

Mit der Vorlage Schaufenster, kann man sehr gut eine Landingpage für einen Onlineshop erstellen. Damit können verschiedene Tabs innerhalb der Instant Experience angelegt werden, die jeweils unterschiedliche Kategorien abbilden.

Im Feed sieht die Anzeige ähnlich aus wie eine normale Bildanzeige, aber es werden einige ausgewählte Produkte bereits in der Vorschau angezeigt. Klickt man auf das Bild oder die Produkte öffnet sich die Instant Experience.

 

“Schaufenster” für einen Onlineshop

Mit der Vorlage Schaufenster, kann man sehr gut eine Landingpage für einen Onlineshop erstellen. Damit können verschiedene Tabs innerhalb der Instant Experience angelegt werden, die jeweils unterschiedliche Kategorien abbilden.

Im Feed sieht die Anzeige ähnlich aus wie eine normale Bildanzeige, aber es werden einige ausgewählte Produkte bereits in der Vorschau angezeigt. Klickt man auf das Bild oder die Produkte öffnet sich die Instant Experience.

 

Man kann in den Einstellungen das Logo des Onlineshops hinterlegen und den Tabs die Namen der Kategorien zuweisen. Als Header kann man verschiedene Medien wählen:

  • Ein Bild
  • Ein Video
  • Ein dynamisches Video, dass die Produkte als Slider zeigt

Die entsprechenden Produkte müssen als Produktpalette über den Katalogmanager angelegt werden und können pro Tab festgelegt werden. Bei Klick kommt der Kunde direkt auf das Produkt, oder über den CTA auf die jeweilige Kategorieseite im Shop.

 

Zusätzlich kann man auch aus den Personen, die mit der Instant Experience interagiert haben eine Cusstom Audience erstellen. Entweder um diese direkt anzusprechen, oder um eine hochwertige Lookalike Audience zu erstellen.

Fazit

Instant Experience sind eine sehr gute Möglichkeit eine Landingpage auf Facebook zu platzieren. Die Kunden müssen zum stöbern Facebook nicht verlassen und man profitiert zudem von den schnellen Ladezeiten in der Facebook App.

Wir nutzen dieses Format bei allen E-Commerce Kunden, weil die Performance oft deutlich besser ist als einzelne Bilder oder Videos, vor allem wenn man eine “warme” Zielgruppe anspricht, also Personen die bereits über eine Awareness Kampagne angesprochen wurden.

Über den Autor

Philipp ist Geschäftsführer von ZweiDigital und absoluter Social Media Profi. Mit seinem Live Stream Konzept Places - A Musical Journey ist er auch in eigener Sache immer auf Facebook und Instagram präsent.

Aktuelle Beiträge