Serverseitiges
Tracking

100% individuell für deine Webseite oder deinen Shop

Für uns im Performance Marketing ist akkurates Tracking entscheidend. Diesen Service bieten wir nicht nur im Zusammenhang mit einer Betreuung an, sondern auch als alleinstehende Dienstleistung. Dafür nutzen wir Server in Deutschland und berücksichtigen deinen individuellen Cookie-Consent.

GA4, CAPI, TikTok and more

Serverseitiges Tracking einrichten 

Wir integrieren serverseitiges Tracking für Google Analytics 4, Meta Conversions API, LinkedIn, TikTok und alle anderen Plattformen, die serverseitiges Tracking unterstützen. 

Damit kannst du serverseitig Events erfassen und wirst unabhängiger von Browsern. Für die Integration des serverseitigen Trackings nutzen wir Server in Deutschland und berücksichtigen deinen individuellen Cookie-Consent.

Egal ob Browser- oder Server-Tracking, lass uns gemeinsam die optimale Lösung für deine Bedürfnisse finden. Wir freuen uns auf deine unverbindliche Anfrage.

Audit für dein Tracking-Setup

Du willst erstmal wissen, was an deinem aktuellen Tracking-Setup verbessert werden kann? Wir erstellen für dich einen kostenlosen Audit und zeigen dir genau auf, welches Optimierungspotenzial besteht.

Dabei checken wir nicht nur Plattformen, die für serverseitiges Tracking in Frage kommen, sondern den GTM als Ganzes und geben dir auch Feedback zu sonstigen Themen wie z.B. Consent-Management. 

Warum serverseitiges Tracking integrieren?

Der immer größer werdende Signalverlust für Plattformen entsteht durch die schrittweise Blockierung von Third-Party-Tracking. Das betrifft Tracking-Cookies aller Anbieter und je nachdem welcher Browser genutzt wird für das Aufrufen der Website, können keine Daten mehr erfasst werden. Apple blockiert das Tracking schon seit längerem und ab 2024 wird auch Google anfangen Third-Party-Tracking zu unterbinden.

Die Lösung für dieses Problem ist First-Party-Tracking. Dadurch, dass das Tracking über den eigenen Server gelöst wird, kann weiterhin getracked werden. Natürlich wird trotzdem der Consent des Nutzers berücksichtigt. Tracking findet auch hier nur statt, wenn der Nutzer zugestimmt hat. Beim „klassischen“ Tracking hat allerdings der Browser-Anbieter schon für den Nutzer entschieden und selbst bei Opt-In wird nichts erfasst, wenn man nicht auch First-Party-Tracking nutzt.

Serverseitiges Tracking gibt es mittlerweile für die meisten größeren Werbeplattformen bzw. für Google Analytics 4. Unsere Umsetzung mit dem Google Tag Manager ist Plattformunabhängig, das heißt wir können jedes Tracking darüber integrieren.

Welche Kosten erwarten mich?

Die Kosten sind aufwandsabhängig, da jede Website und jeder Online-Shop eine andere Ausgangssituation hat. Ist beispielsweise bereits ein Server-Side Tag Manager oder ein E-Commerce Data Layer sauber integriert, erleichtert dies den Aufwand unsererseits. In der Regel ist mit einem Aufwand von 1-2 Personentagen zu rechnen.

Was brauchen wir für die Umsetzung?

Für die Umsetzung des serverseitigen Trackings benötigen wir die unten aufgeführten Zugänge oder Plugins. Je nach Ausgangssituation erhältst du eine entsprechende Onboarding-Mail mit den konkreten To-Do’s.

  • Google Tag Manager (client/server-side)
  • Datalayer
  • Zugang Werbeplattform

Google Consent Mode V2 einrichten

Der Google Consent Mode V2 ist eine Fortsetzung und Weiterentwicklung des ursprünglichen Google Consent Mode. Dieses Tool wurde von Google entwickelt, um Website-Betreibern dabei zu helfen, die Datenschutzbestimmungen der Europäischen Union (insbesondere die DSGVO) sowie andere weltweite Datenschutzvorschriften zu erfüllen.

Bisher war der Google Consent Mode optional, allerdings wird er ab März 2024 für alle verpflichtend. Ohne Google Consent Mode V2 können Google Dienste wie Google Analytics 4 und Google Ads keine Daten mehr erfassen. Zur Einrichtung des Google Consent Mode V2 ist ein CMP-Anbieter, sprich ein Cookie-Banner nötig, welches diesen Modus unterstützt. Wir arbeiten hier mit Cookiebot, womit eine Einrichtung über den Google Tag Manager möglich ist. Wir nutzen den Consent Mode nicht nur für Google Tags, sondern richten die Trigger für alle Plattformen basierend auf diesem Consent ein

Referenzen

Wir durften schon für viele KundInnen das serverseitige Tracking integrieren und optimieren, unter anderem auch für: 

Der Ablauf

Von der Auftragserteilung bis zur fertigen und funktionierenden Integration des serverseitigen Trackings kalkulieren wir im Normalfall mit 2-3 Werktagen.

Die Tracking-Integration bieten wir für alle Shopsysteme/ Websites an und alle Plattformen an, die Server-Tracking unterstützen. 

Grundlage dafür ist in der Regel ein funktionierender Datalayer. Sollte dieser nicht vorhanden sein, übernehmen wir auch diese Integration.

 

Assessment

Wir prüfen, welche Plugins und Integrationen für deine Website nötig sind und erstellen ein unverbindliches Angebot für die Einrichtung.

Einrichtung

Wir integrieren den Server-Side Google Tag Manager und nutzen dabei Server in Deutschland und berücksichtigen deinen individuellen Cookie-Consent.

Testing

Zuerst erfolgt ein Test in der Staging-Umgebung und anschließend im Live-Betrieb. Zum Abschluss erhältst du eine kurze Einführung in das Tracking.

Ei Gude
Kontakt
Lass uns darüber sprechen, welche Marketingmaßnahmen für dein Unternehmen sinnvoll sind.