Facebook Analytics zur Optimierung nutzen

Vielen ist gar nicht klar, dass sie mit der Integration des Facebook Pixels auch automatisch Facebook Analytics nutzen können, da der Pixel alle Aktivitäten auf der Seite erfasst. Egal ob der Traffic über Facebook kommt oder nicht. Mit Facebook Analytics kann man:

1. Die gesamte Performance einer Webseite analysieren

2. Traffic über Facebook Ads viel besser bewerten, als über Google Analytics 

3. Alles insgesamt zur Optimierung der eigenen Performance nutzen 

Facebook Analytics Dashboard

Wie in unserem Blogbeitrag zum Thema Google vs. Facebook Analytics erläutert, erfasst Google zum Beispiel keine View-Through Conversions (CTR). Eine tiefergehende Analyse der Werbeanzeigen Performance sollte also immer über Facebook Analytics erfolgen. Die folgenden KPI’s sind relevante Kennzahlen, die wir uns immer wieder, oder mit unsere Kunden anschauen, um so eine bessere Vorstellung vom Nutzerverhalten zu erlangen.

Der Vergleich von Zeiträumen

Sehr wichtig ist es, den generellen Traffic / Umsatz auf einen Blick zu sehen und die Zahlen zu vergleichen. Facebook Analytics vergleicht standardmäßig mit dem vorherigen Zeitraum und gibt die prozentuale Veränderung an. So sieht man direkt ob beispielsweise Umsatzrückgang im ganzen Shop zu verzeichnen ist. Die Voreinstellung für die Währung ist USD, was man lange Zeit gar nicht ändern konnte. Mittlerweile ist es aber möglich, diese in den Währungseinstellung zu ändern.

Facebook Analytics Zeitraumvergleich

Filter Einstellungen für Facebook Ads

Möchte man nur eine bestimmte Zielgruppe untersuchen, gibt es die Möglichkeit, einen Filter einzustellen. Wie eingangs schon erwähnt, ist es hiermit viel umfassender möglich, die Performance von Facebook Kampagnen zu analysieren. Dazu kann man nach Kampagnennamen filtern. Hat man für die Facebook Kampagnen keine UTM Parameter festgelegt, kann man diese dennoch anhand der Kampagnen ID filtern.

Filter Einstellungen für Facebook Ads

Die Funnel Analyse

Sehr interessant ist auch das Verhalten der Nutzer auf der Webseite, in diesem Fall einen Webshop, genauer zu betrachten. Man kann die Stufen des Funnels selbst zusammenstellen, je nachdem welche Schritte man sich genauer anschauen möchte. Abhängig ist das ganze von den Events, die man auf der Seite implementiert hat.

Erkennt man jetzt z.B. dass die Conversion Rate vom Event InitiatedCheckout zu Kauf gering ist, kann man sich überlegen, was die Kunden dazu bringt den Kauf kurz vorher abzubrechen. Fehlen Zahlungsarten? Gibt es technische Probleme?

Die Facebook Funnel Analyse

Die Nutzerbindung

Für alle Events, die der Pixel sendet, kann man sich die Nutzerbindung anschauen. Das bedeutet: Wann interagiert die Person nach dem ersten ausgewählten Event erneut mit dem Shop? Im ausgewählten Beispiel sieht man, dass nach sieben Wochen keine Interaktion mehr stattfindet. Daher könnte man sich eine Aktion überlegen, mit der man gezielt Personen anspricht, die seit sieben Wochen oder länger nicht mehr im Shop waren und Ihnen über Facebook z.B. einen Rabatt für den nächsten Einkauf anbietet, oder auf neue Produkte aufmerksam machen.

Nutzerbindung Facebook Analytics

Das Event Debugging

Über Facebook Analytics kann man zum einen alle Events und deren Entwicklung im Zeitverlauf einsehen, aber auch Events live mitverfolgen. Dadurch kann man Probleme mit dem Tracking feststellen. Einmal indem man sich die Liste der Events anschaut, ob wichtige Daten fehlen. Zweitens indem man die eigene Seite aufruft und Events testweise auslöst um zu sehen, ob auch alle erfasst werden.

Ein häufiges Problem ist z.B., dass nicht alle AddToCart Events erfasst werden. Das Event löst dann nur bei bestimmten „In den Einkaufswagen“ Buttons aus, aber nicht bei Events auf Kategorie- und Produktseiten.

Das Event Debugging Facebook Analytics

Fazit

Facebook Analytics stellt eine sehr gute Ergänzung zur Analyse mit Google Analytics da. Sollten die oben genannten Punkte bei Ihrem Tracking richtig eingestellt sein ist man in der Lage, tolle Optimierungsmöglichkeiten aus der Analyse zu verfolgen. Eine genaue Betrachtung der Performance von Facebook Werbekampagnen ist sogar nur hiermit möglich, da auch View Through Conversions abgebildet werden.

Zudem ist Facebook Analytics ein gutes Tool, um schnell relevante Grafiken abzurufen, welche die Webseiten Performance darstellen und aus denen sich schnell Handlungsempfehlungen ableiten lassen.
Gerade für professionelles Performance Marketing ist Facebook Analytics daher unerlässlich!

Über den Autor

Tobias ist unser Digital Spezialist und weiß genau, wobei es bei einem Online-Auftritt ankommt. Mit einem Gespür für Webdesign sowie einer Affinität für Schnittstellen-entwicklungen und Online-Strategieberatung begleitet er Sie auf Ihrem Weg in die Digitalisierung.

Aktuelle Beiträge

 

Facebook UTM Parameter

Mit UTM Parameter können Sie automatisch Ihre Facebook Kampagnen und Google Ads taggen und in Google Analytics und anderen Analysetool auswerten.

Neue Adresse

Neue Adresse, neue Ära: ZweiDigital ist umgezogen!...

Subscribe

* indicates required
Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:
Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.
We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.