Google Ads Skripte: Besser durch Skripte 

Im Gegensatz zu Facebook Ads gibt es bei Google Ads die Möglichkeit einfach und unkompliziert Skripte hochzuladen. Diese können verschiedenste Aufgaben, von der Automatisierung von Anzeigenerstellung bis hin zum Reporting, haben.

In der Google Developer Console gibt es einige Vorlagen für beliebte Skripts und auch Informationen darüber, wie man Variablen für eigene Skripte nutzen kann.

 

Skripte anlegen

In der Bibliothek von Google gibt es zahlreiche Skripte, die direkt einsatzbereit sind und nach den eigenen Vorstellungen noch angepasst werden können.

Google Ads Skripte Bibliothek

Die Skripte im Google Account anzulegen geht ebenfalls schnell. Dazu muss man rechts oben auf „Tools und Einstellungen“ klicken, unter Bulk Aktionen findet man dann den Punkt „Skripte“.

Man klickt auf das Pluszeichen um ein neues Skript anzulegen. Anschließend muss man dieses dann autorisieren, damit es Änderungen am Account vornehmen kann.

Nachfolgend einige Beispiele für Skripte, mit denen wir teilweise arbeiten.

404 Links finden

Das Link Checker Skript überprüft ob die Zielseiten, auf die die Anzeige oder Erweiterung verweist, noch aktiv ist.

Es kommt manchmal vor, dass Produkte aus dem Sortiment genommen werden, oder Seiten umstrukturiert werden. Daher kann eine 404 Seite ausgelifert werden, wenn man auf eine Google Ads Anzeige mit dem allten Link klickt.

Dieses Skript analysiert laufend alle Links und verschickt eine Liste von nicht erreichbaren Seiten per E-Mail.

Qualitätsscore überprüfen

Das Qualitätsscore Skript checkt den Qualittässcore des Kontos. Damit kann man auf einen Blick die Entwicklung sehen und diese mit einstellbaren Zeiträumen vergleichen.

So sieht man sofort, wenn neue Kampagnen nicht gut laufen und den Score des Kontos negativ beeinflussen. Hier sollte man dann Gegenmaßnahmen ergreifen.

Google Quality Score Tracker

Keywords ohne Impressionen pausieren

Der Quality Score eines Kontos ist wichtig für die Performance der Anzeigen und das Ranking, sowie die CPC im Wettbewerb. Keywords, die keine Impressionen haben, erhalten einen niedrigen Quality Score und können somit das ganze Konto runterziehen. Dieses Keyword-ohne-Impressionen-Skript sucht solche Keywords ohne Impressionen und pausiert sie automatisch.

Anzeigen mit niedriger CTR pausieren

Mit diesem Niedrig-CTR-Skript kann man automatisch in allen Anzeigengruppen die Anzeigen pausieren, welche die niedrigtste CTR haben. Eine niedrige CTR bedeutet, dass die Anzeige umformuliert, bzw. in eine eigene Anzeigengruppe geschoben werden sollte. Daher ist es sinnvoll, diese abzuschalten. Auch wirkt sich das wiederum auf den Quality Score aus. Laufen nur Anzeigen mit hoher CTR dann steigt dieser wieder an. 

24 Stunden Gebotsanpassung

Google Ads erlaubt normalerweise nur 6 Gebotsfenster pro Tag. Das reicht in den allermeisten Fällen zwar aus, aber gerade bei Google Shopping Kampagnen mit hohem Budget kann es sinnvoll sein, die Gebote stündlich anzupassen.

Mit diesem Gebotsanpassungs-Skript kann das automatisch über ein Google Sheet erfolgen, wo man ganz einfach manuell die Gebote eintragen kann. 

Google Ads Skript Shopping

Konflikte bei negativen Keywords finden

Manchmal kommt es vor, dass man Keywords schaltet, aber diese gleichzeitig auch in der Liste mit negativen Keywords hinterlegt hat, weil man z.B. die Kampagne enger fassen möchte.

Dieses Negative Keyword Conflicts-Skript erstellt ein Spreadsheet und sendet es an einen E-Mail Empfänger wenn es Konflikte findet.

Fazit

Google Ads Skripte erleichtern das Kampagnenmanagement ungemein. Manche Aufgaben, wie das ständige kontrollieren von Zielseiten auf einen 404 Fehler, wären ohne Skript überhaupt nicht möglich.

Es gibt Skripte für fast alle Anwendungsbereiche und eine sehr aktive Community, die viele Skripte kostenlos zu Verfügung stellt.

Wir arbeiten regelmäßig mit Skripten und können unsere Kampagnen damit deutlich besser strukturieren und optimieren. Dieses raten wir Ihnen auch. 

Über den Autor

Tobias ist unser Digital Stratege und weiß genau, worauf es bei einem Online-Auftritt ankommt. Mit einem Gespür für Webdesign, sowie einem Faible für Zahlen und Online-Strategieberatung, begleitet er Sie auf Ihrem Weg in die Digitalisierung.

ZweiDigital auf LinkedIn:


Aktuelle Beiträge

TikTok Werbung schalten

TikTok Werbung schalten: Anleitung und Tipps TikTok Werbung in Deutschland ist aktuell nur für ausgewählte Unternehmen verfügbar. Wir haben bereits Zugang erhalten und haben die ersten Kampagnen für unsere Kunden aufgesetzt. TikTok wird oft als Werbekanal noch...

TikTok Pixel Tracking installieren

So wird das TikTok Pixel Tracking eingerichtet Für uns als Performance Marketing Agentur ist das richtige Tracking entscheidend für den Kampagnen Erfolg. Mittlerweile bietet TikTok ein Tracking Pixel an, dass sehr ähnlich zum Facebook Pixel ist. Es gibt sogar einen...

Facebook Ads Best Practices

Facebook Ads Best Practices: unsere Tipps für mehr Performance Im Laufe der Zeit haben wir bereits einige Beiträge geschrieben, wie man Facebook Ads richtig optimiert. In diesem Beitrag, der immer aktualisiert wird, sind die bisherigen Beiträge nach Bereichen...

LinkedIn Follower generieren

12 Tipps um mehr LinkedIn Follower zu generieren Wir schalten für viele Kunden Ads auf LinkedIn und merken immer wieder, dass Anzeigen von Unternehmensseiten mit vielen Followern besser geklickt werden. Neben den Interaktionen unter den jeweiligen Anzeigen, die mit...

Google Ads Zielvorhaben & Gebotsstrategien

Google Ads Zielvorhaben & Gebotsstrategien erklärt  Was ist die richtige Strategie für mich?  Bevor Du Google Kampagnen aufsetzt, solltest Du Dir Gedanken zu den folgenden Themen machen:  Was ist Dein Profit Margin?  Was möchtest Du maximal für eine Conversion...