Black Friday – Tipps und Tricks

Der diesj√§hrige Black Friday muss gut geplant sein, denn es ist die wohl wichtigste Zeit des Jahres im E-Commerce. Wir zeigen dir, wie wir uns mit unseren KundInnen schon jetzt auf die Black Week vorbereiten und geben dir au√üerdem hilfreiche Tipps f√ľr deine perfekte Black Week!
Dabei haben wir die erfolgreiche Planung in insgesamt drei Phasen aufgeteilt, die wir dir im Folgenden, nach einer kurzen Einf√ľhrung, vorstellen werden. Viel Spa√ü bei der eigenen Umsetzung!

Zahlen und Fakten zum Black Friday

Der Black Friday markiert den Beginn der Vorweihnachtszeit und ist ein Tag nach Thanksgiving. Vor allem in den USA ein beliebter Tag, an dem bei Einzelh√§ndlern reduzierte Produkte angeboten werden. Seit 2005 gibt es auch den Cyber Monday, damit der Online-Verkauf der Interneth√§ndler gesteigert wird. Heute ist er, wie bereits erw√§hnt, einer der wichtigsten Tage des E-Commerce. 

Um die Wichtigkeit des Black Friday zu verdeutlichen, geben wir dir ein paar spannende Zahlen und Fakten an die Hand:

  • 90 % der Nutzer:innen vergleichen Angebote und Rabatte, deshalb ist es wichtig, dass deine Angebote leicht zu finden sowie transparent gekennzeichnet sind
  • Eine Umfrage von Black Friday Global ergab, dass 47 % aller Menschen an diesem Tag auf Suche nach Rabatten und Sonderangeboten ist 
  • M√§nner geben bis zu 50 % mehr aus als Frauen! 
  • Der weltweite Durchschnittsrabatt liegt bei 55 % – so ergibt sich also eine Win-Win-Situation f√ľr Anbieter:innen sowie auch Nachfrager:innen

Nun kommen wir zu den drei Phasen, in denen wir die Vorbereitung f√ľr einen optimal ablaufenden Black Friday aufzeigen.

black friday online rabatte

Phase 1: Die Vorbereitung

Bevor es so richtig losgeht, muss der anstehende Black Friday gut vorbereitet sein. Daf√ľr geben wir als Facebook Agentur dir insgesamt 4 wichtige Tipps an die Hand, die du bei der Vorbereitung auf den wichtigen Tag beachten musst.

black friday tipps und tricks

Zu Beginn solltest du mehr Budget einplanen. Wir empfehlen, während der Black Week ein mindestens 2x so hohes Tagesbudget einzuplanen. Des Weiteren musst du beachten, dass die WM in diesem Jahr auf die Winterzeit und somit auf die Black Week sowie den Black Friady fällt! Die WM-Überschneidung solltest du also unbedingt beachten, hier ist die Bildschirmzeit umkämpfter! Doch die Leute sehen sich umso mehr nach Rabattaktionen in Zeiten der Inflation, also könnte es auch deine Chance sein, mit guten Aktionen durchzustarten! Ein weiterer Hinweis von unserer Seite: lieber auf verschiedene Rabatt-Angebote verzichten. Du fragst dich, wieso?

Aus unserer Erfahrung wissen wir inzwischen, dass es am sinnvollsten ist, am besten ein und denselben Sale m√∂glichst lange – im besten Fall sogar die ganze Cyber Week lang – auszuspielen. Unser vierter Tipp ist es, von komplizierten Bundles abzusehen. Am besten funktionieren shopwide-Rabatte. Alternativ kannst du auch mit Angeboten wie beispielsweise ‚ÄěBis zu 60 % Rabatt!‚Äú deine KundInnen locken, sodass einzelne Produkte sehr stark rabattiert sind, jedoch nicht alle in dem Shop. Der Rest der Produkte sollte aber auch Rabatte haben, denn sonst w√§re die Entt√§uschung zu gro√ü.

√úbersicht Hard Facts

In dieser ersten Phase muss man sich au√üerdem den Hard Facts bewusst sein. Hier sollten die genauen Ziele gesetzt sein sowie auch kommuniziert werden. Wir haben einige Beispiele f√ľr dich aufgelistet, damit du einen √úberblick dar√ľber bekommst, woran gedacht werden muss:

  • Wie viel Prozent Rabatt soll es geben?
  • Alle Produkte oder nur bestimmte?
  • Rabatt-Code oder Shop-Aktion?
  • √úber entsprechende Sale-Formulierung im Klaren sein!
  • In welchem Zeitraum?
  • Welches Tagesbudget ist verf√ľgbar?
  • Bestehende Ads ohne Black Friday Sale alle pausieren?
  • Besondere Creative-W√ľnsche? Unser Tipp: max. 2-5 Creatives, so lernt der Algorithmus schneller, welche Anzeige an welche User auszuspielen ist!
  • Was passiert im Anschluss an die Cyber Week? Vorherige Ads wieder an bzw. weiter laufen? Weihnachtsaktionen geplant? 

Wenn du diese Fragen alle f√ľr dich beantworten kannst, geht es nun weiter zur zweiten Phase, der Umsetzung sowie des Setups.

Phase 2: Umsetzung und Setup

In dieser zweiten Phase wird es nun schon spannender! Die Black Week sowie der Black Friday r√ľcken immer n√§her. Nachdem alle vorbereitenden Ma√ünahmen sowie Hard Facts gekl√§rt wurden, geht es nun an die Umsetzung sowie das Setup. Dabei sollten bis Anfang November die Creatives stehen, sodass bei m√∂glichem Feedback noch gen√ľgend Zeit ist, dieses auch entsprechend anzupassen.

Tipps f√ľr den Kampagnenaufbau

Neben dem Budget gibt es noch weitere Faktoren, auf die beim Kampagnenaufbau geachtet werden sollten. Welche das sind, erfährst du im Folgenden:

  • Budgetaufteilung zum Start: ca. 50% Prospecting & 50% Retargeting – w√§hrend der Black Week ist dies gegebenenfalls noch anpassbar. Wichtig ist: Flexibel bleiben, im Auge behalten und spontan anpassen k√∂nnen! 
  • Frequenzen bei Retargeting-Zielgruppen im Auge behalten: gerade in dieser Zielgruppe kann die Frequenz zur Black Week schon mal h√∂her liegen.
  • Kampagnenstruktur: Retargeting-Zielgruppen bei kleinem AdSpend nicht zu granular aufteilen. Bei gro√üem AdSpend k√∂nnen die Audiences in 14, 30, 180 Tage unterteilt werden.

Hintergrund: Die Zielgruppen w√§ren sonst zu klein und der Algorithmus kann nicht effektiv ausspielen, es erfordert mehr Anpassungen w√§hrend der Laufzeit sowie auch die Frequenzen sind schwieriger zu kontrollieren. 

Hast du diese ganzen Dinge beachtet und bist unseren Tipps und Tricks gefolgt, ist es Zeit f√ľr Phase 3!

black friday online shopping

Phase 3: Livegang

Alle Punkte wurden von dir beachtet und im zeitlichen Rahmen eingehalten? Dann kann jetzt p√ľnktlich zur Black Week der Livegang starten! Wir k√∂nnen es kaum erwarten, bis endlich Black Friday ist. Ebenfalls der anschlie√üende Cyber Monday, welcher den Beginn des Weihnachtsgesch√§fts einl√§utet. Wir w√ľnschen dir viel Spa√ü bei der Vorbereitung auf deinen perfekten Black Friday 2023 sowie eine erfolgreiche Black Week!¬†

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.6 / 5. Anzahl Bewertungen: 9

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Meet
the author

Anja

Anja¬†ist Communication Managerin bei ZweiDigital. Sie hat ein Talent f√ľr Social Media und Projektmanagement, bei ZweiDigital setzt sie diese Kombination perfekt ein f√ľr die Organisation unserer Social Media Au√üendarstellung.

Facebook

Du schaltest bereits Facebook Werbung, aber die Performance k√∂nnte besser sein? Gerne schauen wir uns zun√§chst dein bestehendes Konto an und erstellen f√ľr dich eine individuelle Analyse.

Mehr dazu
Ei Gude
Kontakt
Lasst uns dar√ľber sprechen, welche Marketingma√ünahmen f√ľr euer Unternehmen sinnvoll sind.
ZweiDigital Team-Foto mit Spaß, Freude und Zusammenhalt