Meta Ads vs. Organische Reichweite

Sollten wir lieber auf organische Reichweite setzen oder auf Meta Ads? Wie unterscheiden sich die beiden Strategien überhaupt voneinander? Sollten wir beide kombinieren? In diesem Blogbeitrag verraten wir euch die beste Strategie für Meta Ads und organischer Reichweite. So maximiert ihr eure gesamte Reichweite 🚀

Das erwartet euch:

Ihr habt euch mit der Frage auseinandergesetzt, inwiefern Meta Ads und Organic Reach zusammenhängen? Wo der genaue Unterschied liegt und welche Strategie ihr verfolgen solltet, um das meiste aus eurem digitalen Marketing herauszuholen? Dann bleibt dran! Als führende Performance Marketing Agentur geben wir euch Einblicke in unsere exklusive Social-Media-Marketingstrategie und zeigen euch, ob Organic Content oder Paid Content besser ist oder ob vielleicht doch beides zusammen am besten funktioniert! Bevor wir loslegen, klären wir nochmal den genauen Unterschied zwischen Paid und Organic Content. 

Paid vs. Organic Content

Die Bedeutung von Meta Ads und Organischer Reichweite

Wir alle wissen, dass man nicht um die Meta Plattformen herumkommt, wenn es um digitales Marketing geht. Kein Wunder bei einer täglich aktiven Nutzerzahl von 3,24 Milliarden Menschen und dem enormen Datenpool, der damit verknüpft ist. Nicht ohne Grund machen sich die meisten Unternehmen diese Chancen über bezahlte Werbeanzeigen zunutze. Doch häufig wird dabei der Fokus auf Organic Reach (organische Reichweite) in den Hintergrund gestellt. Ob das eine wirklich gute Idee ist? 🤨

Zuerst einmal sollten wir euch kurz den Unterschied beider Formate auf Social Media erklären. Für die Reichweite eurer Werbeanzeigen auf Meta müsst ihr bezahlen. Entsprechend der Größe eures Budgets, könnt ihr innerhalb kürzester Zeit eine große Zielgruppe erreichen. Bei der organischen Strategie sieht das allerdings etwas anders aus. Um sich Organic Reach aufzubauen, müsst ihr etwas geduldiger sein. Indem ihr auf euren Konten aktiv seid und in regelmäßigen Abständen über euch, eure Unternehmen oder eure Tätigkeiten berichtet, werdet ihr mit der Zeit eine Followerschaft gewinnen und eure organische Reichweite vergrößern und das übrigens völlig kostenlos! Ihr braucht nur Inhalte, auch Content genannt, den ihr auf den Plattformen wie Facebook und Instagram veröffentlichen könnt. 

Wie kann ich eine organische Reichweite aufbauen?

Holt die Leute ab und berichtet über eure neusten Errungenschaften und Erfolge. Vernachlässigt aber auch nicht eure Herausforderungen und berichtet eurer kleinen Community, wie ihr sie bewältigen konntet. Auch Blicke hinter die Kulissen können zum Aufbau einer Beziehung beitragen. Je aktiver und häufiger ihr postet, desto schneller wird das Ganze gehen. 

Wichtig: Hier gilt es, langfristig zu denken. Glaubt nicht, dass das über Nacht passieren wird. Der Nutzen von der ganzen Arbeit wird sich erst dann richtig auszahlen, sobald ihr eure Followerschaft an euch binden konntet und sie mit euch eine bestimmte Brand assoziiert. Von dem Zeitpunkt an wollen sie in Kontakt mit euch bleiben und alles Aktuelle wissen. Sie sind dann bereit, eure Werbeanzeigen ausgespielt zu bekommen!

Die magische Synergie von Organic Reach und Ads

Viele KundInnen von uns haben eine extrem starke Brand. Die großen Communitys, die wir mit unseren KundInnen in Vergangenheit organisch aufbauen konnten, vertrauen ihnen und sind emotional investiert. Im Idealfall wollen sie die ersten sein, die ein neues Produkt oder eine neue Dienstleistung testen können. Als Resultat folgt meist eine auffallend starke Performance der Ads! Habt ihr euch also Organic Reach aufgebaut, wird die Performance eurer Ads geboostet! Doch wie sieht es denn andersrum aus? Können eure Ads auch eure organische Reichweite boosten?

Überlegt euch, wie ihr euch verhaltet, wenn ihr eine Werbeanzeige auf Facebook oder Instagram seht, die euch anspricht. In den meisten Fällen gehen wir erstmal auf das damit verknüpfte Konto und schauen uns die Rezensionen oder das KundInnen-Feedback an. Stell euch vor, das Konto, auf das ihr gegangen seid, hat nur fünf Beiträge gepostet und sehr wenige Follower. Die Wahrscheinlichkeit, dass ihr kauft, was euch vorher in dem Ad angezeigt wurde, ist plötzlich drastisch gesunken, obwohl euch die Anzeige angesprochen hat. Hätte das Konto Organic Reach gehabt, viele Follower, kommentierte Beiträge und ordentlich Likes, wäre ein Kauf sicher gewesen und vermutlich auch ein neuer treuer Follower! So entsteht ein Kreislauf, der euer digitales Marketing boostet.

Ihr seht, warum wir den Abschnitt als magische Synergie bezeichnet haben, oder? 😁 Das ist der Grund, weshalb wir unseren KundInnen häufig eine Kombination aus bezahlten Werbeanzeigen und organischen Postings empfehlen. Es werden langfristig erhebliche Kosten gespart und die Performance deutlich erhöht.

Verdeutlichung anhand von Influencern

Habt ihr euch einmal überlegt, weshalb das Influencermarketing eine so große Bedeutung im digitalen Raum eingenommen hat? Für Unternehmen ist das die Abkürzung, um an organische Reichweite zu kommen. Influencer haben sich eine starke persönliche Brand aufgebaut. Es herrscht Vertrauen und eine emotionale Bindung zwischen ihnen und ihren Followern. Machen sie also Werbung für ein Produkt oder eine Dienstleistung, gehen ihre Follower automatisch davon aus, dass es ihnen auch gefallen könnte. Genau das könnt ihr euch selbstverständlich auch zunutze machen, ohne teure Influencer für das Marketing bezahlen zu müssen, indem ihr euch oder eurem Unternehmen selbst eine Reichweite aufbaut und somit eine Brand entsteht. Häufig setzen Brands hierfür auch auf Personen, die regelmäßig im Namen des Unternehmens Inhalte drehen und posten. So kann eine persönliche Note in den Auftritt auf Social-Media gebracht werden, ohne externe Influencer dafür zu beauftragen. 

Influencer Marketing

Nikes Synergie aus Organic Reach und Ads

Nike ist ein Paradebeispiel dafür, wie die Synergie von Organic Reach und bezahlten Werbeanzeigen effektiv genutzt werden kann. Das Unternehmen hat eine beeindruckende Präsenz auf allen wichtigen Social-Media-Plattformen aufgebaut, die auf einer starken organischen Reichweite basiert und durch strategisch platzierte Ads unterstützt wird.

Das ist dem Unternehmen durch das kontinuierliche Teilen von hochwertigen und inspirierenden Inhalten gelungen. Die Posts von Nike erzählen Geschichten über Athleten, zeigen neueste Produktentwicklungen und vermitteln eine klare Markenbotschaft. Sicher kennen wir alle „Just Do It“, oder? Durch diese konsistente und emotionale Kommunikation hat Nike eine loyale Community aufgebaut, die die Marke aktiv unterstützt, ihre Inhalte regelmäßig teilt und kommentiert. Zusätzlich nutzt Nike bezahlte Werbeanzeigen, um ihre Reichweite weiter zu erhöhen und gezielt neue Zielgruppen anzusprechen.

Durch präzise Targeting-Optionen auf den Meta-Plattformen erreicht Nike nicht nur Sportbegeisterte, sondern auch Personen, die sich für Mode und Lifestyle interessieren. Diese Ads sind oft visuell ansprechend und greifen die Geschichten und Botschaften aus den organischen Posts auf, was für eine konsistente Markenwahrnehmung sorgt und unsere magische Synergie verdeutlicht.

Durch diese gut durchdachte Strategie zeigt uns Nike, wie man die Stärken von organischer Reichweite und bezahlten Werbeanzeigen perfekt kombiniert, um auch unser digitales Marketing auf das nächste Level zu heben. 

Der beste Zeitpunkt, um Organic Reach aufzubauen, war gestern! Worauf wartet ihr noch?

Performance Marketing Agentur

Ihr wollt Facebook, Instagram, LinkedIn, TikTok, Pinterest & Co. optimal für eure Unternehmensziele nutzen und weißt nicht wie? Oder aber ihr schaltet bereits Ads, aber es könnte besser laufen? Kein Problem! Als Performance Marketing Agentur mit jahrelanger Erfahrung im Social Ads Bereich helfen wir euch gerne weiter. Vor jeder Zusammenarbeit gibt es ein kostenloses Audit, in dem wir uns eure Webseite, Produkte und Aktivitäten ganz genau anschauen. Nur wenn wir uns sicher sind, dass wir euch einen Mehrwert bieten können, bieten wir euch eine Zusammenarbeit an. 

Auch im serverseitigen Tracking, User Generated Content und Performance Design helfen wir euch gerne weiter! Schreibt uns ganz unverbindlich an und wir schauen, was besonders gut zu euch und eurem Unternehmen passen könnte. 
Rechts seht ihr eine kleine Auswahl der Ads, die wir für unsere KundInnen geschaltet haben. 

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.7 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Meet
the author

Finn Horchler

Finn ist Werkstudent im Performance Marketing bei ZweiDigital. Als ehemaliger Freelancer im Bereich Social Media Marketing hat er großen Spaß am Erstellen von Werbekampagnen gefunden. Er unterstützt bei der Kampagnengestaltung und -optimierung.

Facebook

Du schaltest bereits Facebook Werbung, aber die Performance könnte besser sein? Gerne schauen wir uns zunächst dein bestehendes Konto an und erstellen für dich eine individuelle Analyse.

Mehr dazu
Ei Gude
Kontakt
Lasst uns darüber sprechen, welche Marketingmaßnahmen für euer Unternehmen sinnvoll sind.
Teamfoto Performance Marketing Agentur ZweiDigital