Facebook Gruppen: Ein Targeting Juwel

Gruppen sind ein absolutes Juwel innerhalb Facebooks. In ihnen tummeln sich Personen mit gemeinsamen Interessen, ähnlichen Erfahrungen oder gleichen Zielen. Wie man Gruppen für Werbeanzeigen targetiert wird in diesem Artikel kurz erläutert.

Dennis Dobner | 18. November 2021 | Lesezeit: 3 Minuten

Für User*in sind Facebook Gruppen ein Ort voller Anregungen und Antworten. Ein Ort an dem sich (m)eine Zielgruppe befindet und sich bereits mit anderen über ausgewählte Themen austauscht. Als Online Marketer ist es ein Traum, quasi ein “El Dorado”. Leider hört die Euphorie hier auf, denn es ist nicht möglich, Facebook Gruppen direkt in Ads zu targetieren. Doch es gibt trotzdem einen Weg wie man Gruppenmitglieder erreichen kann. Wir haben da einen kleinen Workaround, den „5-Schritte Facebook Gruppen Targeting Hack“. 

Dieser Hack ist deutlich einfacher angewandt, als er auszusprechen ist. Worauf Du Dich aber einstellen musst ist etwas Vorarbeit, die Du normalerweise beim üblichen Targeting innerhalb des Business-Managers so nicht machen musst. So geht’s:

Bevor Du loslegen kannst, musst Du natürlich die Gruppen auswählen, deren Mitglieder Du targetieren möchtest. In diese trittst Du mit Deinem persönlichen Profil (Vorsicht! Achte darauf, dass Du mit Deinem persönlichen Profil eintrittst) ein. Hierauf folgt eine kurze Analyse: Welche Themen werden diskutiert? Was suchen die Gruppenmitglieder? Wie sind die Regeln innerhalb der Gruppe? Diese kurze Analyse ist wichtig und ohne sie wird dieser Hack nicht klappen. 

Schritt 1 – Content Kreation

Ein Video muss her, aber nicht irgendeines, sondern das Beste. Ob Du dieses bereits hast oder zuvor noch erstellen musst ist egal, aber es sollte die Zielgruppe begeistern.

Tipp #1: Egal ist, ob es ein Tutorial wird oder ein Video, welches nur Vorteile aneinanderreiht. Wichtig ist das Interesse der Gruppenmitglieder zu erlangen und ihnen absoluten Mehrwert zu liefern. 

Tipp #2: Vermeide werbende Elemente in Deinem Video. Werbung in Facebook Gruppen ist meistens untersagt und wird durch die Admins schnell bestraft. 

Schritt 2 – Veröffentlichung des Videos  

Wie so oft macht uns Facebook das Arbeiten etwas komplizierter, denn wir müssen auch hier nun mit einem kleinen Hack arbeiten. Zuvor konntest Du Dein Video direkt von Deiner Unternehmensseite aus posten und im Anschluss von dieser wieder verbergen. Die Funktion das Video zu verbergen ist leider verschwunden. Was aber bleibt, ist die Möglichkeit eine neue Seite zu erstellen.

Mini-Hack: Erstelle also eine “Dummy-Seite”, die nicht so einfach aufzufinden ist. Poste hier nun das Video. In Schritt 6 erfährst Du den Hintergrund warum Du es nicht auf Deiner Unternehmensseite direkt posten solltest. 

Facebook Gruppen Werbung Video hochladen

Schritt 3 – Teile das Video in die Gruppe(n)

Teile das Video von Deiner Unternehmensseite aus mit Deinem persönlichen Profil nun in die Gruppe(n), die Du targetieren möchtest. Klicke hierzu auf Teilen > In einer Gruppe teilen.

Facebook Gruppen Werbung Video teilen

Schritt 4 – Steigere die Interaktion

Auch wenn Du Dich jetzt erstmal ausruhen könntest, raten wir Dir dazu für eine kurze Zeit ein aktives Mitglied dieser Gruppe zu werden. Beantworte Fragen und interagiere mit Deiner Zielgruppe um so die Interaktion auf Deinem Video zu steigern.

Schritt 5 – Erstelle eine Custom Audience

Jetzt kommen wir zu dem wichtigsten Schritt: Du baust Dir Deine Zielgruppe! Dafür erstellt Du im Business Manager eine Custom Audience basierend auf der Videointeraktion.

Aus diesem Grund solltest Du das Video nicht auf Deiner Unternehmensseite posten, da die Interaktion aus der Gruppe mit der auf Deiner Seite dann interferieren würde und Du hättest eine “fehlerhafte” Zielgruppe. 

Facebook Gruppen Werbung Custom Audience erstellen

Tipp #3: Erstelle Deine Custom Audiences mit der niedrigsten Interaktionsstufe (Personen, die mindestens 3 Sekunden Deines Videos angesehen haben). Du kannst innerhalb Deiner Kampagnenstruktur noch aussieben. 

Facebook Gruppen Werbung Custom Audience anpassen

Das war es auch schon! Mehr musst Du nicht tun. 

Fazit

Facebook gibt uns leider nicht die Möglichkeit direkt Gruppen Mitglieder zu targetieren. Aber dieser Hack ist absolut Goldwert, wenn Du ein Produkt oder Dienstleistung bewirbst mit einer sehr spitzen Zielgruppe. Er erfordert ein wenig mehr Arbeit, aber umso wertvoller sind die potenziellen Möglichkeiten die Dir damit gegeben werden. Ich wünsche Dir viel Erfolg mit diesem Hack und auf gute Ergebnisse!

Über den Autor

Felix-Werbeagentur-ZweiDigital

Dennis ist Online Marketing Manager bei ZweiDigital. Social Media und Advertising gehören zu seinen großen Leidenschaften. Besonderen Wert legt er darauf, dass Kunden ihre Zielgruppe finden und diese mit der Brand interagieren.

LinkedIn   Mail