Der Google Ads Editor

Der Editor ist ein hilfreiches Tool von Google, das nicht viele Menschen kennen. Er wird von Google gar nicht, oder nur wenig beworben, obwohl er die Arbeit teilweise deutlich vereinfachen kann. 

Hier sind einige Tipps zum Editor zusammengefasst.

Der Google Ads Editor allgemein

Der Editor dient in erster Linie zur Bulk-Bearbeitung von Google Ads Kampagnen. Für einige unsere Kunden haben wir sehr viele Kampagnen aufgesetzt, wie zum Beispiel für den Kursanbieter ABIcrash in über 70 Städte eine eigene Kampagne.

Soviele Kampagnen lassen sich nicht mehr gleichzeitig mit dem normalen Google Ads Webinterface bearbeiten. Soll also in allen ein Keyword geändert werden, würde das sehr viele einzelne Klicks bedeutet.

Noch ein wichtiges Feature ist die Offline-Funktion. Der Google Ads Editor muss nicht online sein, die Änderungen können hochgeladen werden, sobald Internet zur Verfügung steht.

Anzeigen prüfen

Über die normale Google Ads Oberfläche ist es oftmal Trial and Error bei einigen Begriffen und Anzeigen ob sie abgelehnt werden oder nicht. Abgelehnte Anzeigen können einen negativen Effekt auf das Konto haben.

Mit dem Editor ist es möglich Änderungen zu prüfen bevor sie veröffentlicht werden und man spart sich so das Testen. Neben Begriffen werden die Anzeigen auch direkt auf andere Ablehnungsgründe geprüft und auf die selber festgelegten Regeln auf die weiter unten in diesem Beitrag nochmals eingegangen wird.

Import aus Excel

Ein großes Problem, wenn man Kampagnen anlegt ist immer wieder dieselbe Struktur anzulegen, dupliziert man eine Kampagne muss man Keywords und Anzeigen rauslöschen und hat diese für immer als “entfernt” im Konto stehen.

Durch die Arbeit mit Excel Vorlagen kann man bequem alles in Excel bzw. Google Sheets ausfüllen und üner die Import Funktion in den Google Editor importieren und dieselben Vorlagen für viele Kampagne/Konten verwenden.

Bulk Änderungen

Eine der wichtigsten Funktionen des Editors sind die Änderungen von vielen Anzeigen gleichzeitig. So kann man Keywords aus allen Anzeigengruppen schnell entfernen/hinzufügen oder Gebote ändern.

Ein weiterer Vorteil gegenüber der webbasierten Bearbeitung ist das Suchen/Ersetzen von Texten, das ja auch regelmäßig vorkommt. Normal muss man eingrenzen WO die Änderungen vorgenommen werden sollen, also in Beschreibung, 1. Titel, 2. Titel usw. Im Google Ads Editor kann man alle zutreffenden Felder wählen und überall wo das Wort oder dir Formulierung vorkommt wird diese ersetzt.

Erweiterte Änderungen Ads

Backups erstellen

Normalerweise hat man nicht die Möglichkeint den Stand des Google Ads Kontos zu sichern. Gerade vor großen Änderungen, oder einfach wenn eine Kampagne in der jetzigen Einstellung gut läuft ist es aber sinnvoll eine Sicherun zu erstellen. Das ist mit dem Google Ads Editor ganz einfach möglich:

Identische Keywords suchen

Um den Quality Score zu verbessern und um die Kampagnen möglichst effizient zu gestalten ist es praktisch, wenn man per Klick einfach doppelte Keywords herausfiltern kann:

Regeln erstellen

Vor der Veröffentlich prüft der Google Ads Editor automatisch die definierten Regeln. Es gibt einige die bereits als Standard hinterlegt sind. Zusätzlich kann man aber auch umfangreiche benutzerdefinierte Regeln erstellen. Sinnvolle könnten z.B. sein:

  • Das Datum im Kampagnennamen stimmt nicht 
  • Im Kampagnennamen steht “exact” aber die Keyword-Option ist anders
  • Budgets sind zu hoch oder niedrig 

Fazit

Der Google Ads Editor bietet einige wirklich sinnvolle Funktionen, die dem webbasierten Google Ads Konto fehlen. Gerde für Bulk-Bearbeitungen, Textänderungen und Backups ist er bestens geeignet. 

Wir nutzen ihn zwar nicht ausschließlich, aber regelmäßig bei größeren Änderungen an den Kampagnen unserer Kunden.Wer regelmäßig mit Google Ads arbeitet sollte ihn defintiv testen.

Über den Autor

Tobias ist unser Digital Spezialist und weiß genau, wobei es bei einem Online-Auftritt ankommt. Mit einem Gespür für Webdesign, sowie einer Affinität für Schnittstellen-entwicklungen und Online-Strategieberatung begleitet er Sie auf Ihrem Weg in die Digitalisierung.

Aktuelle Beiträge