Facebook Instant Experience / Sammlung: Die Landingpage

Eine der unserer Erfahrung nach am besten konvertierenden Anzeigenarten in Facebook/Instagram ist das Format „Sammlung“. Mindestens 2 Anzeigen vom Format Sammlung gehören bei uns zum Start Setup jeder Werbekampagne für einen Onlineshop. Damit ist es möglich eine kurze Landingpage mit den wichtigsten Fokusprodukten zu erstellen.

Facebook Sammlung Beispiel

Zuerst sieht man nur ein ansprechendes Bild mit Titel und Swipe Up Zeichen. Daraufhin öffnet sich dann die Landingpage mit einen Video, CTA und darunter weitere Produkte und Text.

Facebook Sammlung erstellen

Instant Experience / Sammlung allgemein

Beim Erstellen einer neuen Anzeige kann man das Format „Sammlung“ wählen. Im folgenden werden dann drei Vorlagen für Instant Experiences vorgeschlagen, man kann aber auch von Grund auf eine eigene Experiences erstellen.

Die Instant Experience zeichnet sich dadurch aus, dass sie nur mobile verfügbar ist und dementsprechend optimiert ist. Man gelangt nicht direkt auf die Zielseite, stattdessen öffnet sich die Instant Experience im Feed und kann relativ frei gestaltet werden.

Für Onlineshops eignet sich die Variante Schaufenster sehr gut, da man hier mit verschiedenen Produktpaletten arbeiten kann. Für unseren Kunden BeWooden haben wir z.B. öfters mit dem „Lookbook“ gearbeitet, da hier der Fokus vor allem auf der Markenpräsentation liegt.

Facebook Schaufenster

„Schaufenster“ für einen Onlineshop

Mit der Vorlage „Schaufenster“ kann man eine Landingpage sehr gut für einen Onlineshop erstellen. Damit können verschiedene Tabs innerhalb der Instant Experience angelegt werden, die jeweils unterschiedliche Kategorien abbilden.

Im Feed sieht die Anzeige ähnlich aus wie eine normale Bildanzeige, es werden aber einige ausgewählte Produkte bereits in der Vorschau angezeigt. Klickt man auf das Bild oder die Produkte öffnet sich die Instant Experience.

Facebook Schaufenster Beispiel

Man kann in den Einstellungen das Logo des Onlineshops hinterlegen und den Tabs die Namen der Kategorien zuweisen. Als Header kann man verschiedene Medien wählen:

  • Ein Bild
  • Ein Video
  • Ein dynamisches Video, dass die Produkte als Slider zeigt

Die entsprechenden Produkte müssen als Produktpalette über den Katalogmanager angelegt werden und können pro Tab festgelegt werden. Bei „Klick“ kommt der Kunde direkt auf das Produkt; bei CTA auf die jeweilige Kategorie Seite im Shop.

 

Facebook Instant Experience erstellen

Zusätzlich kann man auch aus den Personen, die mit der Instant Experience interagiert haben, eine Cusstom Audience erstellen. Zum einen kann man diese so direkt anzusprechen, zum anderen erstellt man ebenfalls eine hochwertige Lookalike Audience.

Custom Audience Instant Experience

Fazit

Instant Experience sind eine sehr gute Möglichkeit um eine Landingpage auf Facebook zu platzieren. Die Kunden müssen Facebook zum stöbern nicht verlassen; zudem profitiert man von den schnellen Ladezeiten der Facebook App.

Wir nutzen dieses Format bei allen E-Commerce Kunden, weil die Performance oft deutlich besser ist als einzelne Bilder oder Videos. Dies gilt insbesondere für das targeten von „warmen“ Zielgruppen, also Personen, die bereits über eine Awareness Kampagne angesprochen wurden.

Über den Autor

Philipp Reittinger

Philipp ist Geschäftsführer von ZweiDigital und absoluter Social Media Profi. Mit seinem Live-Stream Konzept Places - A Musical Journey ist er auch in eigener Sache immer auf Facebook und Instagram präsent.

ZweiDigital auf LinkedIn:

Aktuelle Beiträge

Facebook Ads Best Practices: Werbung richtig optimieren

Facebook Ads Best Practices: unsere Tipps für mehr Performance Im Laufe der Zeit haben wir bereits einige Beiträge geschrieben, wie man Facebook Ads richtig optimiert. In diesem Beitrag (der immer aktualisiert wird) sind die bisherigen Beiträge nach Bereich gruppiert...

LinkedIn Follower generieren

12 Tipps um mehr LinkedIn Follower zu generieren Wir schalten für viele Kunden Ads auf LinkedIn und merken immer wieder, dass Anzeigen von Unternehmensseiten mit vielen Followern besser geklickt werden. Neben den Interaktionen unter den jeweiligen Anzeigen, die mit...

Google Ads Zielvorhaben & Gebotsstrategien

Google Ads Zielvorhaben & Gebotsstrategien erklärt  Was ist die richtige Strategie für mich?  Bevor Du Google Kampagnen aufsetzt, solltest Du Dir Gedanken zu den folgenden Themen machen:  Was ist Dein Profit Margin?  Was möchtest Du maximal für eine Conversion...

Cookie Opt In rate erhöhen

Cookie Opt-in Rate steigern - So haben wir unsere Consent Rate optimiert Mit der DSGVO und den Anforderungen, die dadurch mittlerweile an Cookies gelten, werden wir oft konfrontiert. Als Performance Marketing Agentur arbeiten wir sehr stark datengetrieben und sind auf...

Google responsive Suchanzeigen

Google responsive Suchanzeigen: Sind sie das Richtige für mich? Wer in die Google Werbewelt einsteigt, wird mit den unterschiedlichsten Anzeigenformaten konfrontiert. Oftmals kommt hier die Frage auf: Welche dieser Formate brauche ich wirklich? In diesem Blogbeitrag...