Influencer für UGC finden

Influencer für UGC finden - gar nicht so einfach, wie man denkt. Durch die Masse an Möglichkeiten und die weitere Kontaktpflege, kann es für den ein oder anderen zu einer Herausforderung werden, geeignete Partnerschaften zu finden sowie zu halten. In diesem Blogbeitrag erfährst du alles darüber, wie du passende Influencer für UGC findest, das richtige Anschreiben, die Kosten und auch die langfristige Beziehungspflege.

Sending
Benutzer-Bewertung
3.67 (3 Stimme)

Inhalt

  • Passende Influencer für UGC finden
  • Influencer anschreiben
  • Mit welchen Kosten ist zu rechnen?
  • Beziehungspflege

Soziale Medien haben sich über die Jahre stark verändert. Was einst zur Kommunikation und zum Teilen von Urlaubsbildern bzw. poetischen Zitaten genutzt wurde, gewann über die Jahre an solch einer Komplexität und Vielfältigkeit in der Gestaltung, dass man Mühe hat, den Überblick zu behalten. Neue Plattformen und ständig neue Funktionen sind Alltag im Bereich der sozialen Medien geworden. Bereits seit einigen Jahren nutzen es Menschen, um sich eine Community aufzubauen und wertvollen und relevanten Content zu veröffentlichen. Content Creator werden zu Vorbildern und gewinnen immer mehr Vertrauen. Dies ist an Unternehmen nicht unbemerkt vorbeigegangen. Influencer Marketing ist nicht nur ein Trend gewesen, sondern eine zukunftsträchtige Lösung für die Marketingwelt.

Auch hier hat sich gezeigt, dass ein Influencer nicht gleich ein Influencer ist und es notwendig ist, genau hinzuschauen, wer sich als Markenbotschafter:in anbietet.

Leichter gesagt als getan. Alleine Instagram weist monatlich 2 Milliarden Nutzer auf. Einen Überblick über die aktuellen Social Media Nutzerzahlen geben wir dir in einem weiteren, von uns verfassten Blogartikel.

Welche Mittel gibt es nun in dem Dschungel von Individuen, die passenden Kooperationspartner:innen zu finden? Wir als TikTok Agentur sowie Facebook Agentur zeigen dir in diesem Blogartikel, wie du Influencer für UGC finden kannst. 

Passende Influencer für UGC finden

Bevor sich ein Unternehmen oder eine Organisation entscheidet, mit einem Creator bzw. Influencer zusammenzuarbeiten, ist es ratsam, abzuwägen, welche Ziele mit der Zusammenarbeit erreicht werden sollen und welche Qualitäten ein Creator mitbringen muss. Es ist wichtig, genau hinzuschauen und die Profile zum Beispiel in Bezug auf Fake Follower und zu geringes Engagement bzw. regelmäßige Postings sowie Aktivität der Influencer zu analysieren. 

Beispielsweise Nano Influencer (1.000-10.000 Follower), welche in bestimmten Nischen vertreten sind, besitzen in vielen Fällen eine starke Community, die äußerst treu und interaktiv reagiert. Ihre Autorität ist unverkennbar und macht sie zu starken Meinungsführer:innen. Ihnen mangelt es jedoch an bedeutender Reichweite, die Mikro Influencer (bis 100.000 Follower) mit sich bringen würden.

Influencer und Creator Plattformen

Mittlerweile gibt es viele diverse Anbieter, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Suche nach dem passenden Creator so einfach wie möglich zu gestalten. Auf diesen Plattformen sind die Profile und dazugehörigen Daten von so gut wie jedem Nutzer mit über 2.000 Followern (Instagram) vorhanden, wodurch dann eine Auswahl von passenden Influencern mit Hilfe von Filtern und Keywords ermittelt werden kann.

Die Suche ist hierbei nicht auf Instagram beschränkt, sondern kann auch anbieterabhängig für Netzwerke wie z.B. YouTube, TikTok und Twitch angewendet werden.

Tools, die sich auf die Discovery von Influencern und Creatorn beschränken, aber auch das ganze Kampagnenmanagement abdecken können, sind beispielsweise: 

Wer speziell nach kreativen Influencern im Bereich Video schaut, hat Glück und kann den TikTok Creator Marketplace nutzen, um neue Talente zu entdecken und mit ihnen auch direkt in Verbindung zu treten. Passende Influencer für UGC finden – dies wird dir durch diese Möglichkeiten also stark vereinfacht. 

Hashtag Kampagnen

Hashtag Kampagnen nutzen um Influencer für UGC zu finden

Neben den beschriebenen und nützlichen Tools kann man Influencer für UGC finden, indem Hashtag Kampagnen genutzt werden. Nutzer:innen werden motiviert, zum einen mediale Inhalte zu den Produkten und ihren Erfahrungen zu produzieren und den passenden Hashtag zu verwenden und Social Media Accounts zu verlinken.

Jenseits des angenehmen Effektes, dass die Aufmerksamkeit der Marke und Reichweite steigt, besteht die Möglichkeit, den Content auf potenzielle Influencer für ein bestimmtes Unternehmen als auch allgemein zu identifizieren. 

Gewinnspiele

Viele Unternehmen wählen zudem die Möglichkeit, UGC Content mit Hilfe von attraktiven Gewinnspielen zu generieren. Teilnehmer:innen senden dann Inhalte in Form von Bildern oder Videos ein, um bei der Auslosung berücksichtigt zu werden. Damit bekommt man die Chance, Content Creator auch für zukünftige Projekte zu identifizieren und man kann Influencer für UGC finden. 

Organisches UGC

UGC Content, der mit Liebe und mit Leidenschaft generiert wird, kann man objektiv als wertvollste Form einstufen. Hierfür bieten sich am besten zufriedene Kund:innen an, die sich dann als interagierende Follower wiederfinden. Ihre Bereitschaft, über ihre Erfahrungen zu sprechen und generell ihre Meinung zu teilen, liegt über dem Durchschnitt. Auch hier gilt es wieder, das notwendige Potenzial zu erkennen und daraufhin in Kontakt zu treten. 

Influencer anschreiben

Nachdem du die Challenge “Influencer für UGC finden” gemeistert hast, wartet auch schon die nächste Herausforderung in Form der Kontaktaufnahme. 

Der erste Kontakt

Influencer für UGC finden und die erste Kontaktaufnahme: liken, teilen, kommentieren

Sofern es sich um einen Erstkontakt handelt, ist es ratsam, vorher mit dem Nutzer bzw. der Nutzerin auf den jeweiligen Plattformen zu interagieren. Das Folgen, Liken und auch Kommentieren von Storys, Reels oder Feedposts bietet sich an, auf eine behutsame Art und Weise auf sich aufmerksam zu machen. Die anschließenden Anfragen werden dann nicht als überrumpelnd angesehen, sondern die ersten Berührungspunkte haben schon im Vorhinein stattgefunden. 

Ein weiterer Vorteil dieses Vorgehens besteht darin, dass der-/diejenige das Gefühl von Wertschätzung erfährt und den Worten “Es wurde sich mit dem Profil und dem Content auseinandergesetzt.” Glauben schenkt. 

Auf die Frage, wie und über welches Medium Nutzer:innen kontaktiert werden sollten, hat unsere Erfahrung gezeigt, dass die Kommunikation per Instagram DM oder E-Mail sehr gut funktioniert und angenommen wird.

Das Anschreiben

Für das Anschreiben, mit dem du Influencer für UGC finden kannst, haben wir einige Tipps, die einem die Kommunikation von Beginn an erleichtert und die Anfrage seriös und glaubhaft erscheinen lässt.

Zuerst ist es ratsam, sich und das dazugehörige Unternehmen vorzustellen. Eine Verlinkung zur Webseite schafft Vertrauen und Sicherheit. Das Vertrauen wird zusätzlich gestärkt und ausgebaut, wenn das Anliegen konkret beschrieben und direkt mit offenen Karten gespielt wird. Worum geht es und was ist der Hintergrund der Zusammenarbeit, was wird vom Influencer bzw. Creator erwartet? Beantwortet man zugleich die Frage, wie auf den Creator gekommen wurde und warum genau mit ihm zusammengearbeitet werden soll, erhält dieser das Gefühl, dass sich wirklich mit ihm und dem Profil auseinandergesetzt wurde. 

Auch wenn es sich meistens um keine professionellen Creator handelt, freut sicher jeder über eine Wertschätzung in Form jeglicher Entlohnung. Dies kann ein Gutschein, voller Warenkorb oder auch eine zusätzliche monetäre Vergütung sein. 

Unterstütze die Influencer bzw. Creator so weit es geht und nimm die Creator an die Hand. Erstellt zusammen ein Konzept, klärt rechtliche Dinge und, ganz wichtig: Zeige dich flexibel! Die Kampagne muss für beide Seiten passen. 

Des Weiteren gilt es: Verständige dich im Team und koordiniere die Kommunikation. Da jeder einen eigenen Schreibstil besitzt, bietet es sich an, verschiedene Kund:innen aufzuteilen.

Mit welchen Kosten ist zu rechnen?

Anders als beim klassischen Influencer Marketing ist es hier schwierig, sich an festen Parametern zu orientieren, wenn es um die Vergütung von Influencern sowie die Buyouts von Content geht. Um Influencer für UGC finden zu können, benötigt es einen Überblick über mögliche Kosten bzw. Vergütungsarten.

Kosten Creator

Jeder Kunde/jede Kundin und alle Creator haben eine andere Auffassung von angemessener Vergütung. Die Kunst liegt darin, einen Spagat zwischen angemessener Entlohnung der Influencer bzw. Creator und des entstandenen Aufwands sowie dem vorgegebenen Budget/Rahmen zu finden. 

Als Unternehmen oder Marke besitzt man verschiedene Möglichkeiten der Vergütung: 

  • Entgelt 
  • Gutscheine 
  • Produkte 
  • Rabatte 

Am attraktivsten ist in Verbindung mit den Produkten oder einer Dienstleistung ein bestimmtes Entgelt, welches am Ende der Zusammenarbeit ausbezahlt wird. 

 

Die preislichen Vorstellungen sind immer individuell anzusehen und können nicht verallgemeinert werden. Trotz dessen sind Richtwerte vorhanden, an denen sich orientiert werden kann. Als Beispiel sind für Creator im Nanobereich, mit 500-2000 Followern, ca. 100-200 Euro pro Video angemessen.

Neben dem Entgelt besteht auch die Möglichkeit, entweder Gutscheine von Amazon, Zalando etc. vorzusehen oder einen Rabatt auf den nächsten Einkauf zu geben. In manchen Fällen ist das Produkt bzw. die Dienstleistung an sich von sehr hohem Wert, sodass es nicht unbedingt notwendig ist, einen zusätzlichen Anreiz zu schaffen.

Durch die verschiedenen Modelle der Vergütung wird eine gute Ausgangslage, mit diversen Spielräumen, für mögliche Verhandlungen geschaffen. So ist die ein oder andere Zusammenarbeit am Ende vielleicht doch noch realisierbar. 

Eine Erkenntnis, welche wir festhalten konnten, ist, dass je höher der Fit zwischen Brand und Influencer, desto eher kommt es zu einer kostengünstigen Partnerschaft für das Unternehmen. In dem Fall braucht es keine große Überzeugungskunst und besondere Anreize, damit du passende Influencer für UGC finden kannst.

Creator Produkte

Buyout-Kosten: Für den Fall, dass man als Unternehmen bzw. Marke das entstandene Material nutzen möchte, ist es zwingend notwendig, sich über Buyouts und Nutzungsrechte zu unterhalten. Wenn du Influencer für UGC finden möchtest, sind Buyout-Kosten also nicht zu vernachlässigen.

Auch hier gibt es keine festen Parameter, an denen sich orientiert werden kann. Größere Creator und Influencer Managements arbeiten mit prozentualen Aufschlägen für die Nutzung pro Tag oder haben bereits Angebotspakete für eine gewisse Anzahl an Monaten. Die Summe und auch der Rahmen der Media Buyouts sind individuell zu verhandeln. Wichtig ist es, diese schriftlich, beispielsweise in einem Vertrag, festzuhalten und von allen Beteiligten die Zustimmung zu erlangen.

Langfristige Influencer für UGC finden und Beziehungen pflegen

Creator einladen um eine langfristige Beziehung zu pflegen

Neben den wichtigen Bestandteilen einer Kampagne wie der Auswahl des Influencers, das richtige Anschreiben oder dem festzulegenden Budget, ist es zudem essenziell, seine Aufmerksamkeit auf die Beziehungspflege mit dem Influencer zu legen. 

Die Erschaffung einer vertrauensvollen Basis ist von zentraler Notwendigkeit. Nimm die Creator an der Hand, informiere sie über kommende Schritte sowie anstehende Deadlines, den möglichen Produktversand und den Go-Live Termin des produzierten Contents. 

Dabei ist es wichtig, einen strukturierten internen Ablauf zu etablieren, sodass sich alle Beteiligten zu jedem Zeitpunkt umfassend auf dem aktuellen Stand der Kampagne befinden. Eine herzliche und zügige Kommunikation kommt nicht nur intern gut an. Je besser die Zusammenarbeit organisiert ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Creator zu einer erneuten Kooperation bereit sind. Nach einem gelungenen ersten Eindruck gestalten sich die folgenden Verhandlungen einfacher und meistens nicht mehr so kostenintensiv. 

Dazu gehört auch, ausreichend Wertschätzung zu zeigen. Versende neue Produkte, lade sie zu einem gemeinsamen Event ein oder entwickelt eine gemeinsame Kampagne.

Wer eine gute Beziehungspflege mit Influencern integriert hat, erschafft die Möglichkeit, langfristige und authentische Markenbotschafter:innen zu erschaffen. So werden dann künftig Wettbewerber:innen abgelehnt und eigenständig kreative Postings veröffentlicht. Die Bewerbung der Produkte wirkt nicht aufdringlich oder plakativ, sondern glaubwürdig und bietet einen hohen Identifikationsfaktor. 

Fazit

Die Zusammenarbeit mit einem Influencer ist eine spannende, aber auch umfangreiche Angelegenheit, bei der einfache Aspekte in Vergessenheit geraten können. Umso wichtiger ist es, sich im Vorhinein ausreichend zu informieren. Die Etablierung eines durchdachten Workflows innerhalb des Teams gibt den Influencern das Gefühl von Sicherheit und gut aufgehoben zu sein.

Sofern Creator das notwendige Potenzial mitbringen, lohnt es sich, mehr Ressourcen aufzuwenden und in eine langfristige Partnerschaft zu investieren. 
Jetzt weißt du, wie du passende Influencer für UGC finden und auch langfristig halten kannst. Wir wünschen viel Erfolg bei einer zukünftigen Zusammenarbeit mit Influencern!

Kontakt

Ei Gude

Lass uns darüber sprechen, welche Marketingmaßnahmen für dein Unternehmen sinnvoll sind.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.