Special Ads-Kategorie für Stellenanzeigen

Seit dem 07. Dezember 2021 fällt die Schaltung von “Stellenanzeigen als Werbeanzeigen” unter die Kategorie “Special Ads”. Das betrifft “Jobangebote oder direkte Links zu Jobangeboten, Praktika und Weiterbildungs- bzw. Zertifizierungsprogramme.” 

Facebook hat diese Klassifizierung eingeführt, um ihre Richtlinien gegen Diskriminierung durchzusetzen. Aus diesem Grund ist eine Einschränkung des Targetings hinsichtlich demografischen Merkmalen, wie Alter und Geschlecht, nicht möglich. Dazu lässt sich im geografischen Targeting nicht nach Postleitzahlen einschränken, sondern man benötigt einen Mindestradius von 24 km um einen Standort. Mehr Informationen über die Special Ads-Kategorie und ihre Auswirkung findest du in diesem Blogbeitrag (LINK).

jobanzeige facebook

Welche ist die richtige Kampagnenart für Stellenanzeigen?

Sollte man dann trotz der Special Ads-Kategorie Stellenanzeigen auf Facebook schalten? Wir sagen ja! 

lead vs. conversion joabanzeigen facebook

Wir als Facebook Agentur raten unseren Kunden zu Conversionkampagnen (mit Optimierung auf das Conversionevent “Lead”) oder zu Leadgenerierungsanzeigen. Nehmen wir die zwei Kampagnenarten mal genauer unter die Lupe.

Conversion-Kampagnen für Stellenanzeigen

Zuerst muss auf der Webseite der Facebook Pixel verbaut werden, damit Webseitenbesucher getrackt und ggf. abgeschickte Bewerbungen als Lead getrackt werden können. Auf welche Webseite soll die Anzeige verlinken? Wenn du nur eine Stelle bewerben möchtest, kannst du auf deine Jobseite des Unternehmens leiten. Sollten unterschiedliche Jobs zu vergeben sein (z.B. Hausmeister/in, Praktikant/in und Buchhalter/in) raten wir dazu, für jede freie Stelle eine eigene Landingpage zu erstellen. 

Wie ist die Jobseite aufgebaut? Gibt es ein Kontaktformular, das der Bewerber direkt ausfüllen und Dokumente mit hochladen kann, oder ein Plug-In für eine Integration zu LinkedIn/Xing, um Lebensläufe anzuhängen? Wird ein Bewerbermanagementsystem verwendet? Diese machen das Tracking des Facebook Pixels oft unmöglich, wodurch die Option der Conversionkampagne bereits wegfällt. Es gibt also vorab schon einige Punkte zu beachten, bevor man überhaupt mit der Anzeigengestaltung anfängt. 

Leadgenerierung-Kampagnen für Stellenanzeigen

Bei Leadgenerierungsanzeigen bekommt der Nutzer mit Klick auf die Anzeige einen kleinen Fragenkatalog angezeigt, den er ausfüllen kann. Dadurch bleibt er in seiner Komfortzone und verlässt den Facebook Feed bzw. die Facebook App nicht. Noch dazu sehen die Leadformulare schick aus: Sie sind für die mobile und Desktopansicht optimiert, was bei vielen Webseiten nicht immer der Fall ist. Und auch preislich überzeugt die Leadgenerierung-Kampagne: Die CPCs sind oftmals günstiger als bei der Conversionkampagne, da die User die Plattform eben nicht verlassen, sondern nach dem Abschicken des Leadformulars gleich weiterscrollen können. 

Dabei sollte man sich vorher überlegen, welche Fragen man stellen möchte. 4-5 Fragen sind meistens die Norm – mehr darüber hinaus sind nur dann empfehlenswert, wenn die Leadqualität unbedingt schärfer sichergestellt werden muss… Denn mit jeder weiteren Frage springt ggf. auch die Abbruchrate. 

Was tun gegen Fake-Leads? Damit diese oder einfach schlechte Bewerbungen hinterher schnell erkannt werden können, kann man noch mit “Fall-Fragen” arbeiten. Angenommen es geht um eine Elektriker-Stelle, könnte eine Frage im Leadgen sein “Deine Arbeit hat zu tun mit? (bitte ankreuzen/ausfüllen) [Strom] [Wasser] [Luft]”

Auch anknüpfend an den Punkt mit der Fall-Frage, aber auch ein grundsätzlicher Tipp für den weiteren Recruitingprozess, ist: Über Zapier kann ein Filter eingestellt werden, dass die Leads nur dann per Mail weitergeleitet werden, wenn bestimmte Fragen bestimmte Antworten enthalten (zum Beispiel: Führerschein Klasse C1 vorhanden: “Ja”). Wie Zapier von Nutzen sein kann, haben wir hier zusammengefasst (LINK). 

Tipps für die Erstellung von Anzeigen

Anzeigenbilder und -videos für Stellenanzeigen

Authentische Fotos oder Videos aus den Arbeitsstätten mit echten Mitarbeitern funktionieren oft am besten, selbst wenn sie wirklich sehr amateurhaft aufgenommen wurden und nicht ästhetisch schön sind. Text auf dem Bild wie “Stellenbeginn ab sofort” oder “Bewerbung in 3 Minuten” kann zu mehr Bewerbungen führen.

anzeigenbild facebook ads

Anzeigentexte für Stellenanzeigen

Es gibt wichtige Kennwörter, die in Bild oder Titel oder in den ersten 3 Zeilen der Anzeige unbedingt vorkommen müssen. Einmal für die User, aber auch für den Algorithmus, damit er trotz der wenigen Targeting-Vorgaben der Special Ad-Kategorie ein paar Hinweise bekommt, um was es hier geht und wen der Algorithmus für uns finden soll. Das sind: Berufstitel, Ort und Schlagwörter wie “Neuer Job/Festanstellung/Vollzeit”. Besonders der Ortsname, wenn er eben mit dem Wohnort des Users auch ungefähr matcht, ist sehr relevant, wird oft vergessen. 

Weiterhin, aber nicht an erster Stelle, sollte natürlich auch das “Ab sofort” o.Ä. nicht vergessen werden. Und wenn es zum Unternehmen passt, kann man auch Gendern: (m/w/x) anstatt *in oder :in. Das (m/w/x) gibt ein catchigeres Signal für eine Stellenausschreibung!

anzeigentext facebook ads für jobs

Budgets bei Stellenanzeigen

Bei weit verbreiteten Berufen und geografisch-broadem Targeting kann mit höherem Tagesbudget gearbeitet werden als bei sehr spezifischen Berufen und Targetings. Bei letzterem Fall sollte man nicht zu hoch greifen im Budget, und die Zielgruppen ruhig erstmal mit 10-20 €/Tag antesten. Oft bringt mehr Budget nur teurere Leads als mehr Leads, da nun mal nur XY viele Personen pro Tag gefunden werden können.

Look Alike Zielgruppen-Targeting bei Stellenanzeigen

Wenn bereits solide Daten/Bewerbungen mit Leadformularen aus der Vergangenheit vorliegen, kann man die Zielgruppe “alle Leadformular-Öffnern der letzten 90 Tage” erstellen und daraus eine 1%ige Look Alike-Audience erstellen. Wichtig ist hierbei: Wenn wir geografisch nur sehr spitz targetieren, muss die Look Alike Zielgruppe dementsprechend groß gefasst werden, damit eine gewisse Zielgruppengröße gewährleistet ist

Dazu ein Beispiel: Deutschlandweites targeting → 1% LA der Leadgen Öffner

Nur Frankfurt im kleinen Umkreis → mind. 6% LA der Leadgen Öffner.

Kontakt

Ei Gude

Lass uns darüber sprechen, welche Marketingmaßnahmen für dein Unternehmen sinnvoll sind.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.