Performance Marketing: Welche Tools verwendet ZweiDigital?

Wir sind immer auf der Suche nach neuen Tools, die uns unseren Arbeitsalltag erleichtern. In diesem Blogbeitrag möchten wir dir die Werkzeuge vorstellen, die wir bereits tagtäglich verwenden.  

Ilker Celik | 23. Juni 2021 | Lesezeit: 23 Minuten

Jedes Unternehmen unterscheidet sich in seinem Aufbau sowie seiner Organisation und deshalb auch in den Anforderungen an Tools, Anwendungen und Softwares, die die Arbeitsprozesse so effizient wie möglich gestalten sollen. Nichtsdestotrotz gibt es Tools, die darauf ausgelegt sind, eine große Breite an Unternehmen zu unterstützen, ganz unabhängig von ihren individuellen Ansprüchen. Dies kann daran liegen, dass solche Tools universell anfallende Prozessabwicklungen (z. B. Telefonie oder Mail-Management) anbieten oder branchenspezifisch angepasst wurden. Welche Tools wir als Performance Marketing Agentur verwenden, soll in diesem Blogartikel vorgestellt werden.

Projektmanagement

Google Workspace (ehemalig G Suite)

Das Google Workspace umfasst folgendes Angebot: Gmail, Google Kalender, Drive, Docs, Sheets, Slides, Forms, Sites und Google+. Dabei bestechen alle Programme mit einer benutzerfreundlichen, intuitiven Oberfläche, die auch Nutzer von Konkurrenzprodukten schnell bedienen können. Besonders positiv hervorzuheben sind das Preisgefüge der Google Apps, das mit einem vollständigen Produktpaket einhergeht, die Verbindung aller Apps untereinander und die zahlreichen möglichen Integrationen mit weiteren Tools. Perfekt für eine agile Performance Marketing Agentur!

Slite

Slite ist ein Tool, das zum Niederschreiben und Teilen von Wissen innerhalb des eigenen Teams sehr gut geeignet ist. In den sogenannten “Channels” können unterschiedliche Themen “schriftlich” festgehalten werden. Auch Unterkategorien innerhalb eines Channels sind möglich, um die Inhalte weiter aufzufächern. Dabei können zu jedem Channel und zu jeder Unterkategorie in der weißen Oberfläche rechts Inhalte eingefügt werden. Diese Eingabe erfolgt analog zu Textbearbeitungstools wie Google Docs oder Microsoft Word. Gerade Onboardings gestalten sich mit Slite sinnvoll. In jedem Channel kann auf weitere, aufbauende Channel verwiesen werden, wodurch ein stufenweiser Einstieg in die Ordnungsstruktur des Unternehmens erfolgen kann.

Auch wiederkehrende Team-Meetings und die Entwicklungen, die zwischen zwei Meetings erfolgt sind, lassen sich perfekt über Slite festhalten. Jede Person, die ein Meeting verpasst hat, kann einfach im angelegten “Slite” nachschauen, was geschehen ist.

Asana

Asana vereint Funktionen für Aufgabenverwaltung, Projektmanagement und Kommunikation in einer übersichtlichen, agilen Oberfläche. Ähnlich zu Slite können hier Channels (bei Asana: Projekte) angelegt werden, die einem Teammitglied oder einem Kunden entsprechen.

Diese Projekte beinhalten zu erledigende Aufgaben, die individuell angepasst werden können. Neben dem Aufgabennamen, können zusätzlich eine Beschreibung, Kommentare, Verantwortliche, ein Fälligkeitsdatum und Tags angegeben/eingefügt werden. Grundsätzlich erinnert diese Software, unter anderem auch durch sein Aussehen und seinen Aufbau, an ähnliche Programme wie Trello. Das Besondere an Asana: die Möglichkeit, Aufgaben mit wiederkehrender Fälligkeit einzustellen und zwischen unterschiedlichen Ansichten (z. B. als Liste oder Board) auszuwählen.

Kommunikation

Slack

Die Hauptfunktionen dieses Tools gleichen auf den ersten Blick jedem anderen Chat-Tool: Die Kommunikation erfolgt in geschlossenen oder offenen Kanälen (Chat-Gruppen) sowie direkt in privaten Gruppen oder in Einzelchats mit Mitarbeitern aus derselben Arbeitsgruppe. Verlinkungen weiterer (externer) Arbeitsgruppen ist ebenfalls möglich. Innerhalb von Chats können auf einzelne Nachrichten in einem Thread geantwortet werden, um den gesamten Chat übersichtlicher zu halten. Auf einzelne Nachrichten kann zudem mit Emojis reagiert werden, wodurch ein Stimmungsbild eingeholt werden kann. Mit Mitgliedern der eigenen Arbeitsgruppe sowie verknüpfter Arbeitsgruppen kann zudem noch telefoniert werden.

Das Besondere an Slack ist die umfangreiche Individualisierung: Über Apps, die verknüpft werden können, kann jeder Mitarbeiter sein Tool nach seinen eigenen Bedürfnissen anpassen. Beispielsweise kann der Google Kalender als App verwendet werden, um an bevorstehende Termine erinnert zu werden. Mithilfe der Simply Poll App können schnell Umfragen zur Meinungseinholung erstellt werden. Integrationen mit anderen Softwares und Tools sind auch möglich: Updates anderer Tools können so zum Beispiel direkt an einen ausgewählten Channel geschickt werden.

CLINQ

Mit CLINQ wird der Wechsel von Offline- zu Online-Telefonie ermöglicht. Mobil und am PC bzw. Laptop können so Anrufe angenommen und vorgenommen werden. Eine Besonderheit hierbei: Mehrere eingehende Anrufe sind innerhalb eines Teams möglich. Während ein Teammitglied zum Beispiel telefoniert, können die anderen Mitglieder des Teams weiterhin Telefonate annehmen oder ausführen. So kann sich das gesamte Team eine Rufnummer teilen, was in einer erhöhten Erreichbarkeit resultiert. Mithilfe der Channel-Funktion kann das gesamte Team zudem in Funktionsbereiche (bsp. Design, Management, etc.) eingeteilt werden, die jeweils ihre eigene Telefonnummer erhalten.
CLINQ bietet zudem eine Schnittstelle für Integrationen mit diversen CRM-Tools an, sodass bestehende Telefonnummern direkt und ohne hohen (Zeit-)Aufwand übernommen werden können.

Tracking

Supermetrics

Als Performance Marketing Agentur ist es unabdingbar, die Performance des Kunden ansprechend und übersichtlich darzustellen. Nicht verzichtbar dabei: die Daten. supermetrics hilft mit seinen zahlreichen Konnektoren dabei, Daten aus unterschiedlichen Quellen (z. B. Facebook, Instagram oder Mailchimp) zu ziehen. Dabei bietet supermetrics seine Funktionen unter anderem für Google Tabellen, Google Data Studio oder auch Excel an.

Über zahlreiche Metriken, Filter und Dimensionen können individuelle Abfragen erstellt werden, die im nächsten Schritt weiterverarbeitet werden können. Mit (bis zu) stündlichen Refreshs und automatisch verschickten E-Mails können diverse manuelle Schritte umgangen werden. Die Abfrage ist bei Google Tabellen über einen praktischen Addon besonders schnell möglich. Wer sich supermetrics for Google Data Studio zulegen möchte, sollte beachten, dass die Verknüpfung unterschiedlicher Datenquellen (z. B. Facebook Ads und Google Ads) erschwert wird. 

Außerdem positiv hervorzuheben: die Möglichkeit, über neue Konnektoren abzustimmen, die im Anschluss recht zügig als Beta-Version zur Verfügung stehen.

API Connector

Mithilfe des API Connectors von Mixed Analytics können Daten von Programmierschnittstellen (=API) importiert werden, ohne selbst einen Code anlegen zu müssen. Dieser Connector hat eine einfache, übersichtliche Benutzerfläche und ermöglicht den Import von Daten von einer großen Auswahl von API. Der Import kann beispielsweise über ein Addon in Google Tabellen erfolgen.

Wir als Performance Marketing Agentur benutzen den API Connector zum Importieren von Daten, die insbesondere intern eine hohe Relevanz haben. Abfragen können für einen wiederkehrenden Abruf gespeichert und mit Verweisen ins Tabellenblatt dynamisch gestaltet werden.

Besonders positiv gestaltet sich zudem der Support beim API Connector, der erfahrungsgemäß zügig antwortet und Problemfälle schnell löst.

Harvest

Nicht nur das Tracking der Performance von Werbe-Kampagnen ist wichtig, auch das Tracking der für einen Kunden aufgebrachten Zeit ist von hoher Bedeutung. Harvest liefert ein intuitives und leicht verständliches Time-Tracking-Tool, das einfach zu bedienen ist. Insbesondere die Desktop-Applikation ermöglicht ein schnelles Tracken neben der tatsächlichen Arbeit. Zahlreiche Integrationen mit Projektmanagement-Tools (z. B. Asana) vereinfachen das Einbinden des Tools in die bisherigen Prozesse. Die umfangreichen Reportings sorgen zudem für einen guten Überblick über das Geschehen im Team und im ganzen Unternehmen. Die eingebaute Programmierschnittstelle erlaubt zudem das Ziehen (z. B. mithilfe des API Connectors) aller Daten für individuelle Berichte und interne Dashboards.

Marketing

MailChimp

MailChimp ist eines der führenden Direktmarketing-Tools im E-Mail-Marketing Bereich. Ziel des Tools ist die gezielte Ansprache von Kunden, Geschäftspartnern und/oder Interessenten, ohne dabei selbst eine E-Mail herausschicken zu müssen. Durch Segmentierungs-Möglichkeiten können Zielgruppen differenziert angesprochen werden (z. B. weibliche Stammkunden unter 40). Neben der klassischen Newsletter Funktion bietet MailChimp unter anderem auch Reportings, A/B-Testings und selbstständiges Bounce-Management an. Zudem zeichnet sich das Tool durch Zuverlässigkeit und eine einfache Bedienung aus. Es kann jederzeit kostenlos getestet werden.

Seobility

Seobility ist ein starkes Tool zur Suchmaschinenoptimierung, das mithilfe von Crawlern die eigene Website scannt und allen externen sowie internen Links folgt. Die Analyse der Ergebnisse lassen sich direkt zu Maßnahmen ableiten: z. B. das Überarbeiten von fehlerhaften Seiten, Entfernung von Inhalten, die als Duplikate erkannt wurden, oder auch die Korrektur von Bildern.

Weiterhin bietet Seobility das Monitoring von Keyword-Rankings und Backlinks an.

Design & Grafik

Shutterstock 

Teil der Aufgaben einer Performance Marketing Agentur ist das Erstellen von Werbeanzeigen. Essenziell dafür: Bilder! Nicht jeder Kunde liefert Bildmaterial, ganz unabhängig davon, ob sie dies könnten oder nicht. Darum ist es wichtig, Zugriff auf unterschiedlichste Bilder zu haben. Hier kommt Shutterstock ins Spiel. Als eine der größten Agenturen für Stock-Material bietet Shutterstock eine riesige Auswahl an Materialien, die weiterverwendet werden können. Dabei auch ganz praktisch: Neben der Suche von Bildern durch Schlagwörter kann auch ein hochgeladenes Bild als Suchanfrage genutzt werden. Insbesondere für Unternehmen, die häufig Bilder benötigen, lohnt sich ein Jahres-Abonnement.

Adobe Suite

Da die Möglichkeit besteht, dass Kunden keine fertigen Werbeanzeigen bereitstellen, ist es von großer Bedeutung, dass selbst Anzeigen erstellt werden. Hierfür eignet sich die Adobe Suite. Sie umfasst ein umfangreiches Produktpaket von Design- und Grafiksoftware, wobei zur Erstellung von überzeugenden Werbeanzeigen insbesondere Adobe Photoshop und Adobe After Effects in Verwendung kommen. Die Adobe Suite punktet insbesondere mit kostenlosen Schulungen und zahlreichen Templates sowie Presets in ihren Programmen.

Adobe Photoshop ist der Marktführer unter den Bildbearbeitungsprogrammen und dies zurecht. Mit der Funktion im Team an derselben Datei zu arbeiten und dem Motto “Nichts ist unmöglich mit Photoshop”, ermöglicht Adobe Photoshop agiles Arbeiten.

After Effects ist der Branchenstandard unter den Compositing- und Animationssoftwares. Es kann verwendet werden, um einzelne, einfache Grafikelemente (z. B. animierte Wordings) einzufügen oder aufwendigere Animationen zu kreieren, um aus der Masse herausstechende Anzeigen zu produzieren.

Canva

Canva ist eine intuitive und benutzerfreundliche Grafikdesign-Plattform, die es auch Anfängern ermöglicht, schnell und einfach Werbeanzeigen zu gestalten. Diese Software überzeugt mit einer simplen sowie schnell zugänglichen Benutzeroberfläche und mit zahlreichen Vorlagen, die auch als Inspiration verwendet werden können. Gerade, wenn es besonders schnell gehen muss oder der Kunde ein nicht allzu hohes Budget zur Verfügung hat, ist Canva eine vertrauensvolle Anlaufstelle.

Motion Array

Mit einem großen Angebot an Produkten, Tutorials und Werkzeugen im Bereich der Postproduktion wendet sich Motion Array insbesondere an diejenigen, die digitale Inhalte erstellen. Die Web-Software bietet zudem mehr als 80.000 Vorlagen (für unter anderem Premiere Pro oder After Effects) und Stock-Video sowie Musik-Dateien, um die Aufbereitung von Videos weniger zeitintensiv und günstiger zu gestalten.

Als Performance Marketing Agentur ist es wichtig, nicht nur Bilder anfertigen zu können, sondern auch aussagekräftige Videos, die abhängig vom Kunden besser funktionieren können als nicht-bewegliche Formate. Mit Motion Array findet sich eine vergleichsweise kostengünstige Alternative zu bekannten Video-Plattformen, die zu schnellen und hochwertigen Ergebnissen führt. Das Adobe Premiere Pro Plugin für Übergänge und weitere Effekte ist besonders praktisch. Außerdem besonders an Motion Array: hier wird nicht für jeden Download gezahlt, stattdessen wird ein Abo-Pricing angeboten.

Internes Management

Bamboo HR

Das Personalmanagement-Tool Bamboo deckt alle Aufgaben des Personalbereichs auf eine übersichtliche und schnell zugängliche Weise ab. Abhängig vom ausgewählten Umfang der Funktionen übernimmt Bamboo die Analyse von Personendaten, das Einstellen von neuen Talenten, das Onboarding neuer Mitarbeiter:innen, Time-Tracking, aber auch klassische Funktionen wie die Beantragung von Urlaub, Krankmeldung und die digitale Bereitstellung von Dokumenten (z. B. Lohnbescheide).

 

SevDesk

Die Buchhaltungssoftware sevDesk ermöglicht die digitale Verwaltung von Rechnungen sowie Angeboten und Kunden sowie Partnern. Auch das Mahnwesen kann über diese Software abgewickelt werden. Über einen Daten-Export können zudem alle nötigen Daten direkt an den Steuerberater verschickt werden. Praktisch ist außerdem die Verknüpfung von sevDesk mit dem eigenen Bankkonto: So können Ein- sowie Auszahlungen überprüft und automatisch mit offenen Rechnungen verknüpft werden. 

Eine benutzerfreundliche Oberfläche und geringe Kosten runden das Gesamtangebot ab.

Copper (ehemalig ProsperWorks)

Das Customer-Relationship-Management-Tool Copper ist ideal für Google-Workplace-Nutzer, da es speziel auf die Programme Googles ausgelegt ist. Neben dem klassischen Kundenmanagement bietet Copper auch Chancenmanagement an, mit welchem potenzielle Kunden in verschiedene Bereiche der Sales Pipeline eingeordnet werden können. Zahlreiche Integrationen ermöglichen Automationen, wie das Einpflegen von Kundendaten oder auch das Verschicken von Verträgen (z. B. mithilfe von DocuSign oder PandaDoc).

1Password

Viele Tools, Programme und Webseiten bedeuten oft auch viele Passwörter. Mit 1Password muss sich jeder Nutzer allerdings nur noch ein Passwort merken. 1Password speichert auf Wunsch des Nutzers jedes der eingegeben Passwörter und schlägt auch geeignete vor. Passwörter können in einem privaten Bereich gespeichert werden, auf welchen der Nutzer nur selbst zugreifen an, oder in einem geteilten Bereich (z. B. mit einer weiteren Person oder dem gesamten Team), wenn ein Account mit dem dazugehörigen Passwort von mehreren Nutzern verwendet wird.

Als praktisches Addon erkennt 1Password die aktuelle Website und schlägt direkt Account und Passwort vor.

Webseite

WordPress

WordPress ist das weltweit am weitesten verbreitete Content-Management-System zum Betrieb von Websites und Weblogs. Wie ähnliche Softwares, ermöglicht WordPress die Erstellung von Websites ohne dabei Programmierkenntnisse vorauszusetzen. Im Gegensatz zu manchen Mitbewerbern ist WordPress nahezu kostenlos: Für die Nutzung der Software selbst muss niemals Geld gezahlt werden, lediglich für das Web-Hosting fallen geringe Kosten an. Zudem erweist sich die Software mit seinen Themes (Design der Website) und seinen über 55.000 Plugins als erweiterbar und flexibel. Durch die hohe Anzahl an Nutzern gibt es zudem zahlreiche Tutorials für fast jedes Problem, das aufkommen kann. Weitere Vorteile umfassen die schnelle Installation, die Einsetzbarkeit für fast jede Form von Website, die SEO-Freundlichkeit und Schnelligkeit.

Weiteres

Zapier

Als effiziente Performance Marketing Agentur ist es notwendig, repetitive, kleine und den Arbeitsfluss störende Prozesse größtmöglich zu automatisieren. Zapier hilft genau hierbei: Es automatisiert Aktionen, indem es verschiedene Web-Applikationen miteinander verknüpft und deren Programmanwendungen miteinander synchronisiert. Sogenannte “Zaps” nutzen einen Trigger (= ein auslösendes Ereignis) in einer Applikation, der nach Auslösung zu einer Aktion in einer anderen Applikation führt.

Ein Beispiel-Zap: Ein Teammitglied erhält eine Warn-E-Mail (Trigger) und der Zap sorgt dafür, dass der Inhalt dieser E-Mail in einen Slack Team-Channel weitergeleitet wird (Aktion).

Zapier bietet für die Automatisierung zahlreiche Integrationen mit Web-Applikationen an, die flexibel und vielfältig kombiniert werden können.

Essenziell für die Verwendung von Zapier ist die Identifikation der eigenen Prozesse. Nur so können diese optimiert werden, was letztendlich nicht nur zu einer Transparenz der Prozesse führt, sondern auch die Fehlerquote sowie den Zeitaufwand senkt.

Über den Autor

Felix-Werbeagentur-ZweiDigital

Ilker ist unser Data Analyst und behält auch im größten Datenmeer einen ruhigen Kopf. Als Organisationstalent überblickt er nicht nur das Reporting und das Controlling, sondern arbeitet aktiv an der Optimierung unserer Prozesse.

LinkedIn   Mail