Facebook Anzeigengestaltung: Die besten Programme

Damit die Facebook Werbung auch die gewünschten Erfolge hat, muss man versuchen sich von der Masse der Mittlerweile recht großen Anzahl an Werbetreibenden abzuheben.

Mit diesen Programmen/Plattformen ist es möglich, eine auffallende Anzeige zu gestalten, ganz ohne Kenntnisse in Photoshop.

Inspiration für Text und Bild finden

Oft sind es nicht nur technische Beschränkungen, welche die Anzeigenerstellung erschweren, sondern dass auch einfach die Ideen für gute Creatives fehlen.

Dafür gibt es das kostenlose Online-Tool BigSpy. Durch Keyword Suche oder Auswahl von Branchen kann sich hier eine riesige Auswahl an Facebook Anzeigen anschauen: Mit Statistischen Daten, Social Proof und mehr.

Anzeigen findet man zu praktisch jedem Thema und daher ist BigSpy eine sehr gute Quelle, um sich Inspiration zu holen, wie es andere Werbetreibende machen und auch welchen Erfolg sie damit haben.

Die richtigen Bilder

Das wichtigste bei einer guten Facebook Anzeige ist das Visual. Die unserer Erfahrung nach größte und beste Auswahl findet man bei Shutterstock. Allerdings kostet dort jedes Foto Geld und wenn man nicht ohnehin ein Abo hat sind diese recht teuer. Unsplash bietet daher eine tolle Alternative mit komplett kostenlosen Fotos, die man auch ohne Angabe der Quelle verwenden darf.

Ein weiterer Vorteil ist, dass sich sehr viele Werbetreibende bei Shutterstock bedienen, und die Bilder manchmal sehr nach Stock Image aussehen und die Kunden sie gegebenfalls schon aus einer anderen Werbung kennen. Mit Unsplash kann man sich hier etwas abheben.

Die richtigen Videos

Bewegtbilder sind eine gute Möglichkeit die Blicke auf sich zu ziehen. Stockvideos sind in der Regel sehr teuer und wenn man keine eigenen Videos zur Verfügung hat ist Pexels eine sehr gute Quellee für Videos zu jedem Thema.

Genau wie Unsplash sind alle Videos lizenzfrei und können daher nach Belieben in den eigenen Anzeigen eingesetzt werden.

Bilder einzigartig gestalten

Viele nutzen einfach nur die Stockfotos von Shutterstock oder Unsplash. Das ist schonmal ein Anfang, aber um sich wirklich abzuheben sollte man diese zum einen auf das richtige Format bringen und auch noch Elemente oder Texte einfügen, die das Bild herausstechen lassen.

Mit dem kostenlose Online-Tool Canva ist das möglich. In Canva erstellt man ein Design in der gewünschten Größe, z.B. 628 x 628 Pixel und fügt die Bilder bzw Text/Farbelemente aus der Tool Leiste ein.

Diese Anzeige für Instagram Storys haben wir z.B erstellen aus:

  • Drei Bildern des Kunden übereinander gefügt
  • Overlay in grau in der Mitte
  • Textfeld
  • Sticker-Element

;Videos einzigartig gestalten

Ähnlich wie bei Canva hat man bei Promo die Möglichkeit, Videos zu gestalten. Hier stehen einem zum einen die Stockvideos der Plattform zur Verfügung, die schon extrem viele Themengebiete abdecken, man hat aber auch die Möglichkeit eigene Videos und Fotos hochzuladen.

Dieses Video haben wir mit einem Video der Plattform erstellt und die Texte eingefügt.

Fazit

Die vorgestellten Tools machen es jedem Werbetreibenden möglich sich mit ein bisschen Einsatz von der Masse abzuheben und überzeugende Facebook Ads zu gestalten.

Die Kosten hierfür sind sehr überschaubar und wenn man sich gar nicht mit dem Design auseinandersetzen möchte gibt es als Geheimtipp immer noch Fiverr. Dort kann man sich für einige Dollar ebenfalls sehr gute und einzigartige Facebook Anzeigen erstellen lassen.

Über den Autor

Tobias ist unser Digital Spezialist und weiß genau, wobei es bei einem Online-Auftritt ankommt. Mit einem Gespür für Webdesign, sowie einer Affinität für Schnittstellen-entwicklungen und Online-Strategieberatung begleitet er Sie auf Ihrem Weg in die Digitalisierung.

Aktuelle Beiträge