LinkedIn Ads: Entscheider erreichen

Für Dienstleistungen und Produkte im B2B Bereich ist LinkedIn optimal geeignet, um genau die richtigen Personen zu erreichen. Zwar sind die Kosten im Vergleich zu Faceboook und Google auch deutlich höher, oftmals hat man aber gar keine andere Wahl, um mit der Werbung die richtige Zielgruppe zu erreichen. Wir schalten zahlreiche Kampagnen auf LinkedIn, für unsere Kunden und haben einige Informationen zur Anzeigenschaltung auf LinkedIn zusammen gestellt.

LinkedIn Kampagnenziele und Anzeigenformate

Vor der Anzeigenschaltung, sollte man sich genau überlegen, welche Ziele man verfolgen möchte und den entsprechenden Kampagnentyp wählen. Wir verwenden in aller Regel nur Conversion-Ziele für unsere Kunden, da wir hier die besten Ergebnisse erzielt haben.

LinkedIn Kampagnenziele
Je nach gewähltem Ziel, stehen unterschiedliche Anzeigenformate zur Verfügung. Single Image, Carousel und Video Ad werden wie normale Beiträge im Newsfeed der eingestellten Zielgruppe angezeigt und sorgen dementsprechend für einen hohen Fokus auf die Anzeige.

Eine Text Ad, wird am rechten Seitenrand angezeigt. Hier hat man die Option zwischen CPC und CPM Geboten zu wählen, was bei anderen Kampagnen nicht möglich ist. Dort gibt es oft nur die Möglichkeit CPM Gebote einzustellen, was dazu führt, dass man noch mehr darauf angewiesen ist, durch die Anzeigengestaltung selbst für eine hohe CTR zu sorgen, um die Kosten gering zu halten.

LinkedIn Anzeigenformate

LinkedIn Lead Ads

Lead Ads sind optimal um für schnelle Kontaktaufnahme zu sorgen. Hat man sich beispielsweise für eine Image oder Video Ad entschieden, kann man entscheiden, ob der CTA zu einer Zielseite führt, oder ob sich ein Lead Formular direkt in LinkedIn öffnet. Damit haben wir bei z.B. bei unserem Kunden Rhenus sehr gute Ergebnisse und hoch wertige Leads erzielt. Im Split-Test mit einer Anzeige, die zu einer Landingpage führt, waren die Lead-Kosten nur halb so hoch.

Durch das automatische Vorausfüllen des Formulars durch LinkedIn und dass die Plattform zum senden der Anfrage nicht verlassen werden muss, ist die User Journey deutlich kürzer.

Mit einer Automatisierung mittels Zapier müssen die Leads nicht manuell abgerufen werden, wie es eigentlich vorgesehen ist, sondern können direkt in das CRM des Kunden gepusht und weiter bearbeitet werden.

LinkedIn Lead Ad

Dynamische Anzeigen

Dynamische Anzeigen eignen sich sehr gut für eine direkte persönliche Ansprache und stehen für verschieden Anzeigenformate zu Verfügung.

Follower oder Jobanzeigen sind die häufigste Verwendung von dynamischen Anzeigen. Es stehen verschiedene Platzhalter zur Verfügung, die mit Infos aus den Profilen der Mitglieder gefüllt werden. Das sind zum Beispiel: %FIRSTNAME% ,%LASTNAME%, %JOBTITLE%, %COMPANYNAME%. Im Feed wird zusätzlich das Profilfoto angezeigt und ein frei wählbares Bild

Auch für Message Ads ist diese persönliche Ansprache gut geeignet, da die Anzeigen direkt im Postfach der Zielpersonen landen.

LinkedIn Follower Ad

Die richtige Zielgruppe auf LinkedIn finden

Die ganze Kampagne steht und fällt mit der Auswahl der richtigen Zielgruppe. LinkedIn bietet hier viele Targeting Optionen, basierend auf Unternehmen, Jobposition und Interessen/Gruppenzugehörigket. So könnte beispielsweise die Zielgruppe aussehen für deine Dienstleistung, die sich an die Unternehmensführung von größeren Unternehmen, des Finanzsektors richtet.

LinkedIn Follower Zielgruppen
LinkedIn bietet aktuell auch 26 Zielgruppenvorlagen an, allerdings arbeiten wir immer nur mit selbst erstellten Zielgruppen, genau zugeschnitten auf die Bedürfnisse des Kunden. Sinnvoll ist es, diese verwendeten Zielgruppen direkt bei der Kampagnenerstellung abzuspeichern, für eine spätere Verwendung zum Beispiel mit anderen Kampagnenzielen.
LinkedIn Follower Zielgruppen
Neben den Targeting Möglichkeiten von LinkedIn gibt es auch die Möglichkeit, durch eigene Kundendaten Zielgruppen zu bilden. Hierzu können entweder E-Mail Liste hochgeladen werden, oder Zielgruppen basierend auf den Daten des LinkedIn Insights Tag gebildet werden.

Zu Remarketing Zwecken können alle Webseitenbesucher gewählt werden, oder solche die auf bestimmten Unterseiten waren. Ähnlich wie bei Facebook, können auch bei LinkedIn Lookalike Audiences gebildet werden, das heißt Personen, die z.B. den Webseiten-Besuchern in ihrem Verhalten am ähnlichsten sind. Voraussetzung für diese dynamischen Zielgruppen ist das Vorhandensein des Insight-Tags auf der gesamten Webseite.

LinkedIn Conversion Tracking / Insight-Tag einrichten

Für uns steht die Messbarkeit der Werbung immer im Mittelpunkt, daher geht auch bei LinkedIn nichts ohne ein einwandfreies Tracking. Es gibt hierfür das LinkedIn Insights Tag. Ein Code-Schnipsel, der im Quelltext der kompletten Webseite vorhanden sein sollte.

Die Integration mit dem Google Tag Manager ist hierbei die optimale Wahl, da so schnell Änderungen vorgenommen werden können, ohne immer in den Quellcode der Seite eingreifen zu müssen und bestimmte Events wie Button Klicks leicht als Conversion zu erfassen sind.

LinkedIn Conversion Tracking
Die Möglichkeit den Aufruf einer bestimmten URL als Conversion zu definieren ist die am meisten genutzte Möglichkeit, um Ziele zu erfassen. Dazu gibt es aber auch die Möglichkeit Klicks auf einen Button zu erfassen, was zum Beispiel sinnvoll ist, wenn keine Danke-Seite nach Absenden einesn Formulars erscheint. Dabei ist die Integration des Insight-Tags mittels Google Tag Manager wieder sehr hilfreich, da das handlungsspezifische Pixel als Custom HTML Code hinterlegt und der gewünschte Button als Trigger genutzt werden kann.
LinkedIn Conversion Tracking

Den richtigen Content finden

Wie spricht man die Zielgruppe nun richtig an? Über die eigene Unternehmensseite hat man über den Reiter Content-Vorschläge die Möglichkeit aktuelle Trends je nach Gebiet anzusehen und kann sich dort Inspiration holen, für Content, der zur eigenen Zielgruppe passt.

LinkedIn Content
Eine weitere sehr gute Möglichkeit ist es, sich die Anzeigen der Mitbewerber anzuschauen, um einen Eindruck von der richtigen Zielgruppenansprache zu erhalten. Jede Unternehmensseite auf LinkedIn hat einen Abschnitt Werbung, der alle Werbeanzeigen des jeweiligen Unternehmens enthält
LinkedIn Ads Content

Fazit

LinkedIn Ads sind eine sehr gute Möglichkeit bedarfsweckende Werbung zu schalten. Wir merken immer wieder, dass viele Dienstleistungen nur hier erfolgreich vermarktet werden können, da der Zielgruppe gar nicht klar ist, dass es so eine Lösung geben könnte und daher auch nichts in dieser Richtung Googlen würden.

Bei Facebook ist kein derart genaues Targeting von Entscheidern möglich, weswegen wir auch fast ausschließlich B2C Werbung auf Facebook und Instagram schalten.

Aufgrund der hohen Kosten, ist LinkedIn allerdings nur für höherpreisige Produkte und Dienstleistungen geeignet.

Über den Autor

Andreas ist Geschäftsführer von ZweiDigital und kennt sich im E-Commerce bestens aus. Acht Jahre hat er einen Onlineshop geführt und ist Spezialist, was Kampagnenmanagement angeht.

ZweiDigital auf LinkedIn:

Aktuelle Beiträge

ZweiDigital Chatbot

ZweiDigital: Facebook Messenger Chatbot Unser neuer ZweiDigital Facebook Messenger Chatbot ist eingerichtet! Wieso nutzt man einen Chatbot? Laut Neil Patel nutzen weltweit rund 1,2 Milliarden Menschen den Facebook Messenger. Daher ist der Chatbot für Marketer und...

Facebook Shops Einrichtung

Die neuen Facebook Shops: So geht die Einrichtung Seit Kurzem ist Facebook Shops auch in Deutschland für einige ausgewählte Händler verfügbar. Dadurch ist die Präsentation der eigenen Produkte deutlich ansprechender möglich als bisher. Dank Collections kann der...

Gastartikel

Unsere bislang veröffentlichten Gastartikel Noch mehr Wissen von ZweiDigital online. Auf den folgenden Webseiten haben wir bislang Gastartikel veröffentlicht:Facebook Produktkatalog: Matchrate, Produktpaletten und Optimierung für mehr Performance Der Facebook...

Automatische Lead Zuordung: Leadquelle im Formular einbinden

Woher kommt eine Kontaktanfrage: Leadquellen richtig zuordnen Ein Problem mit dem wir selbst immer wieder konfrontiert waren ist die richtige Zuordnung von Leads, die wir generieren. Zwar ist es einfach einen Lead an sich zu erfassen und über die Werbeplattformen...

6 Praxistipps für LinkedIn Ads

6 Praxistipps, wie Sie über LinkedIn und Xing Ihre Zielgruppen erreichen Wer im B2B Marketing genaue Zielgruppen erreichen will, kann es mit LinkedIn oder Xing versuchen. Beide Werbeplattformen sind sich in ihrem Netzwerk und ihrer potenziellen Reichweite sehr...